So groß wie noch nie: Fallout 76 spielt nicht nur wie erwartet vor allen anderen Teilen der Serie, sondern schickt euch in die größte offene Fallout-Welt bis jetzt. Und warum ist sie so groß? Wahrscheinlich, weil das Spiel auf einen neuen Multiplayer-Modus fokussiert ist. Singleplayer soll dennoch weiterhin möglich sein.

Seht den neuen Trailer zu Fallout 76:

8 weitere Videos

Comichaftes, riesiges Multiplayer-Spiel

Bethesda stellte auf der E3 Fallout 76 vollständig vor. Im Multiplayer wird jede Figur von einem Spieler gesteuert werden, ihr könnt Gebäude errichten, sie zerstören, Beziehungen führen und Atombomben aufeinander werfen: Auf der Map sollen mehrere nukleare Sprengköpfe versteckt sein.

Eine neuer Art von Battle Royale? Schließlich ist es etwas seltsam, von den "SavePlayer1"-Urhebern ein Spiel zu sehen, das sich derart stark auf den Online-Modus fokussiert.

Fallout 76 soll Hinweisen im Trailer zufolge im Jahr 2102 starten; die Story von Fallout 1 begann 2161. Außerdem wird wohl Vault 76 eine zentrale Rolle im neuen Shooter spielen. Die Open World soll viermal größer sein, als in Fallout 4. Fallout 76 wird am 14. November 2018 erscheinen. Davor gibt es eine BETA, an der ihr teilnehmen könnt.

Fallout 76 ist seit dem 14. November 2018 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen.