Fallout 76 hat vor wenigen Tagen ein Update bekommen, das nun bei den Spielern wieder für Ärger sorgt. Denn einige User haben auf Reddit kollektiv Änderungen zusammengetragen, die zunächst nicht in den Patch Notes vermerkt waren. Das Problem daran: Die Änderungen machen Fallout 76 deutlich schwerer und langwieriger.

Arbeitet in Fallout 76 mit anderen zusammen.

Fallout 76 - Vault-Tec präsentiert: Mit anderen zusammenarbeiten7 weitere Videos

Diese Änderungen wurden an Fallout vorgenommen (Auszug):

  • Werkbänke, die Fusionskerne herstellen, stellen nur noch einen pro Stunde her. Vorher gab es zehn Kerne pro Stunde.
  • Werkbänke, an denen Munition hergestellt werden kann, haben jetzt eine Begrenzung von 200 statt vorher 400.
  • Fusionskerne entladen sich schneller
  • Extraktoren produzieren nun Erz anstelle von Schrott. Dieser ist deutlich weniger wert.
  • Gegner-Spawns wurden angepasst, sodass Feinde nur neu spawnen, wenn sich nicht bereits ein Spieler in der Nähe befindet. Farming wird dadurch auf hohen Stufen erschwert.
  • Gegner werden nun geheilt, wenn die Spieler im Kampf einen bestimmten Radius verlassen.
  • Spawn-Rate von legendären Gegnern, Plänen und Mods reduziert.
  • Charaktere über Level 50 richten weniger Schaden an.
Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Die Entschuldigung folgt postwendend

Offenbar wurden einige versteckte Änderungen an Fallout 76 vorgenommen.

Mittlerweile hat sich Bethesda in dem Reddit-Thread zu den Änderungen zu Wort gemeldet. Demnach wollte man die Änderungen an Fallout 76 nicht stillschweigend vornehmen. Inzwischen wurden die Änderungen auf der offiziellen Seite der Patch Notes nachgetragen.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.