In diesem Jahr haben die Entwickler von Fallout 76 viel für die treuen Spieler geplant. Wer dran bleibt, bekommt 2019 gleich drei große Inhaltserweiterungen für das Survival-Game. In einer Roadmap hat Bethesda diese Updates nun genauer vorgestellt.

Die Roadmap von Fallout 76 für 2019.

Wenn ihr schon jetzt in Fallout 76 nach neuen Aktivitäten sucht, sei euch versichert, dass es bald Nachschub gibt. "Wild Appalachia" beginnt nämlich schon am 12. März 2019 mit den ersten neuen Quests und einer eigenen Brauerei, die ihr euch in Fallout 76 errichten könnt. Dazu gesellen sich in den Wochen danach noch eine Parade, der neue Survival-Modus sowie legendäre und von Spielern gesteuerte Händler. Eine vollständige Übersicht samt der einzelnen Update-Daten gibt's direkt von Bethesda.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Sommer und Herbst mit Fallout 76

Weiter geht das Ganze im Sommer mit "Nuclear Winter", da mit einem gleichnamigen Spielmodus sowie den Vault-Raids aufwarten kann. In "Wastelanders", das im Herbst 2019 dann erscheinen soll, wird es weitere Main-Quests, Events und bislang unangekündigte Features geben. Sobald der Release näher rückt, werden wir dann auch mehr über die Pläne der Entwickle erfahren.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.