Die Gerüchteküche kochte ja bereits heiß, aber endlich könnt ihr bei Fallout 4: Vault-Tec Workshop aufgrund des neuen DLCs euren ganz eigenen Schutzbunker – nämlich Vault 88 – entrümpeln, neu aufbauen und nach euren Wünschen dekorieren. Zu guter Letzt könnt ihr natürlich auch Bewohner hier einziehen lassen. In diesem Guide erfahrt ihr, was alles aus Vault 88 rauszuholen ist, wie ihr den Bunker bebauen und nutzen könnt. Zudem geben wir weitere nützliche Tipps zum Vault-Tec Workshop und Vault 88.

Wer das Mobile Game namens Fallout Shelter gespielt hat, kam bereits in den Genuss, einen eigenen Vault aufzubauen. Es macht wirklich Spaß, dieses riesige Areal nutzen zu dürfen. Dank des DLCs habt ihr auch viele neue Strukturelemente und Items, die ihr dabei verwenden könnt. Was macht ihr aus Vault 88?

Fallout 4: Vault-Tec Workshop - Tipps zu Vault 88: Neu aufbauen und verwalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Könnt ihr auf ein besseres Leben im Untergrund hoffen? Vielleicht, wenn ihr bei Fallout 4: Vault-Tec-Workshop den Vault 88 ausbauen werdet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fallout 4: Vault-Tec Workshop – Tipps zum Aufbau von Vault 88

Um Vault 88 aufbauen zu können, müsst ihr zunächst die Quest zum Erforschen des Vaults annehmen und die Steuertafeln finden. Denn mit diesen könnt ihr erst alle Sektoren von Vault 88 freischalten. Jetzt könnt ihr euch daran machen, Vault 88 zu bebauen. Hier einige nützliche Tipps vorab:

  • Eingänge: Vault 88 hat insgesamt 3 Zugänge: Der Haupteingang liegt natürlich hinter der großen, runden und markanten Vault-Zugangstür. Aber es existieren noch zwei Nebeneingänge – einmal im nordöstlichen Sektor (University Point) und dann noch im nördlichen Sektor (Milton General Hospital).
  • Siedler bekommen: Ihr könnt die ersten drei Siedler schnell und einfach für euch gewinnen, indem ihr einfach nur mit ihnen redet. Um weitere Siedler zu gewinnen, müsst ihr wie immer einen Rekrutierungsfunkleitstrahl platzieren.
  • Werkstatt und Werkstatt-Objekte: Der DLC bringt euch vier neue Werkstätten. Wie gewohnt könnt ihr hier Siedler zuweisen und ebenso Versorgungslinien aufbauen. Natürlich dürft ihr die neuen Werkstatt-Objekte auch außerhalb von Vault 88 benutzen. Neue Items sind übrigens durch ein Zahnrad gekennzeichnet. Sie sind nach dem Freischalten des ersten Baubereiches mithilfe der Quest „Ein besseres Leben im Untergrund“ verfügbar – mit Ausnahme der 4 Prototyp-Gegenstände.
  • Vault 88 gründlich erkunden: Vault 88 ist wie eigentlich alle Bunker ziemlich groß. Kein Wunder, es sollten ja bis zu 1.000 Personen darin Platz finden. Ihr solltet euch die Zeit nehmen, um wirklich alle Ecken zu erkunden. Oft sind versteckte Winkel durch Schutt abgeschirmt, den ihr wegräumen müsst. Im Idealfall lauft ihr also direkt im Werkstatt-Menü im Vault herum. So könnt ihr gleich schnell den ganzen Schrott verwerten.
  • Nützliches erkennen: Es gibt auch wirklich nützliche Ressourcen, die ihr in Vault 88 finden könnt, wie etwa Kalksteinfelsen, altes Equipment oder Uranium. Ihr solltet euch auf jeden Fall auch Wände und Decken anschauen.
  • Ihr benötigt...: Um Vault 88 vernünftig aufbauen zu können, werdet ihr haufenweise Stahl, Gummi und Keramik benötigen. Während ihr Stahl beim Zerlegen der Schuttteile in Vault 88 bekommt, erhaltet ihr Gummi und Keramik eher durch die Lieferungen von Myrna und Doktor Sum aus Diamond City.
  • Gefahren: Hier unten in Vault 88 lauern natürlich auch Gefahren. Deshalb geben wir euch den Tipp, immer eine gute Waffe bei euch zu tragen, wenn ihr den Vault erkundet und neue Zugänge freilegt. Oft lauern hier Monster, wie Todeskrallen oder RAD-Skorpione.
  • Experimente: Mit dem Vault-Tec-Workshop erhaltet ihr auch die Möglichkeit, um Experimente an den Bewohnern durchzuführen, ebenso, wie es schon Vault-Tec vor euch tat. Ihr habt die Wahl zwischen 4 unterschiedlichen Experimenten: Power Cycle 1000, Phorpter, Soda-Fontäne und Slot Machine. Ihr schaltet diese Experimente aber erst nach und nach frei, wenn ihr die entsprechenden Prototyp-Gegenstände bekommt. Das geschieht im Laufe der Questreihe. Dann könnt ihr den Prototyp mit dem Terminal verbinden, das Experiment starten und euch später die Resultate am Aufseher-Computer anschauen.

Übrigens könnt ihr auch überirdische Vaults erbauen und zwar in allen Werkstatt-Siedlungen. Vault 88 ist jedoch der einzige unterirdische Vault im Ödland.

Fallout 4: Vault-Tec Workshop - Tipps zu Vault 88: Neu aufbauen und verwalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Ihr habt jetzt die Möglichkeit, über ein Terminal in Vault 88 eure Siedler zu verwalten und ihnen so Arbeiten zuzuweisen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vault 88 aufbauen, neue Werkstatt-Objekte und Vault-Bewohner verwalten

Mit einem der neuen Werkstatt-Objekte könnt ihr eure Vault-Bewohner verwalten. Hierbei handelt es sich um ein Terminal, mit dem ihr Siedler ausfindig machen könnt, die derzeit keiner Beschäftigung nachgehen und ihnen dementsprechend eine Tätigkeit zuweisen. Eine weitere Funktion dieses Terminals ist es, Begleiter lokalisieren zu können: Wenn ihr am Terminal auf einen eurer Begleiter klickt, dann wird er euch ähnlich wie bei einer Quest markiert bzw. so angezeigt, dass ihr ihn wesentlich leichter finden könnt.

Aber es gibt noch andere neue Werkstatt-Items, die euch den Spaß an Fallout 4 nicht vergehen lassen:

  • Pauschenpferd: Das Pauschenpferd ist ein Sportgerät, an dem sich eure Siedler zu schaffen machen können. Stellt es auf, damit eure Bewohner sich sportlich betätigen können. Wenn ihr das Gerät selbst benutzt, erhaltet ihr übrigens einen Bonus auf eure Beweglichkeit.
  • Hantelbank: Und noch ein Sportgerät, das sowohl euren Siedlern als auch euch selbst nützt. Ihr erhaltet einen Stärke-Bonus durch das Benutzen.
  • Deko: Da fühlt man sich doch glatt wie bei „Schöner wohnen“. Ihr bekommt neue Poster und große Vault-Tec-Boy-Statuen, die ihr platzieren könnt, wo auch immer ihr wollt. Bei den Postern habt ihr jetzt zwei Varianten zur Auswahl: Einmal im neuen Look und einmal im abgenutzen Look. Ebenso verhält es sich mit den anderen Deko-Objekten, auch die alten sind jetzt im neuen, sauberen Zustand nutzbar.

    Fallout 4: Vault-Tec Workshop - Tipps zu Vault 88: Neu aufbauen und verwalten

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
    In Vault 88 könnt ihr nun nach herzenslust die großen Vault-Tec-Boy-Statuen als Dekoelemente verteilen.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Strukturelemente: Typisch für einen DLC sind auch neue Strukturen. In diesem Fall sind es solche, die dem Bunker-Look von Vaults gerecht werden. So könnt ihr auch das typische Aussehen einer Krankenstation oder einer Caféteria verwenden, um Vault 88 zu gestalten.
  • Generatoren: Um in Vault 88 wohnen zu können, braucht ihr zum Ausbauen auch Energiequellen. Diese bekommt ihr in Form von Generatoren, wie dem Vault-Tec-Reaktor und dem Vault-Tec-Super-Reaktor. Ältere Generatoren sind dagegen viel zu schwach, denn die neuen Exemplare erzeugen zwischen 150 und 500 Energie. Um die Generatoren zu bauen, braucht ihr viel nukleares Material, das ihr in Uranium-Höhlen findet. Solche sind nämlich über den gesamten Vault verteilt.

Vault 88 aufbauen: Hilfreiche Perks

Wenn ihr ein paar Fähigkeitspunkte übrig haben solltet, die ihr noch verteilen wollt, dann raten wir euch in unseren Tipps zum Aufbau von Vault 88, diese in Perks zu investieren, die euch beim Vault-Tec Workshop nützlich werden können. Hierzu gehören „Starker Rücken“ und „Wiederverwerter“. Bei ersteren steigert ihr eure Tragekapazität und bei letzterem könnt ihr beim Verwerten von Waffen und Rüstungen seltene Komponenten herausbekommen. Hier noch Infos zu den Rängen:

Starker Rücken:

  • 1. Rang: +25 Tragekapazität.
  • 2. Rang (ab Level 10): +50 Tragekapazität.
  • 3. Rang (ab Level 20): Wenn ihr überladen seid, dann könnt ihr beim Laufen Aktionspunkte einsetzen.
  • 4. Rang (ab Level 30): Ihr habt die Möglichkeit die Schnellreise-Funktion zu verwenden, wenn ihr überladen seid.
  • 5. Rang (ab Level 40): Seid ihr überladen, so kostet das Laufen 50 % weniger Aktionspunkte (neu seid dem DLC “Far Harbor”).

Wiederverwerter:

  • 1. Rang: Wenn ihr Waffen und Rüstungen verwertet, dann erhaltet ihr seltene Bestandteile, wie zum Beispiel Aluminium, Kupfer oder Schrauben.
  • 2. Rang: Dieser Rang ist erst ab Level 23 verfügbar. Ihr erhaltet ihr nach dem Verwerten von Waffen und Rüstungen noch seltenere Elemente, die Schaltkreise, nukleares Material oder Glasfaseroptik. Zudem werden sogar Gegenstände mit favorisierten Bestandteilen markiert.
  • 3. Rang: Dieser Rang ist erst ab Level 40 verfügbar. Verwertet ihr Gegenstände, dann erhaltet ihr noch mehr Komponenten (neu seid dem DLC „Far Harbor“).

Fallout 4: Vault-Tec Workshop - Tipps zu Vault 88: Neu aufbauen und verwalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
Vault 88 aufbauen und gleich mal Sportgeräte platzieren, damit sich eure Bewohner aktiv betätigen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken