Wer steckt hinter Nuka Cola? Im neuen DLC Fallout 4: Nuka World habt ihr die Chance, auf den Erfinder der Nuka Cola zu treffen. Doch dafür müsst ihr natürlich zuerst eine Aufgabe erledigen: Spürt ihr alle versteckten Korkis auf, dann gewinnt ihr ein exklusives Treffen mit dem Macher der berühmt-berüchtigten Nuka Cola. Wir verraten euch, was es mit den Korkis auf sich hat und wo ihr die versteckten Korkis finden könnt (im Video).

3 weitere Videos

In Fallout 4: Nuka World könnt ihr zahlreiche Sammelgegenstände finden, die euch wiederum eine Belohnung bringen oder sogar eine Trophäe freischalten lassen. Die Korkis zählen auch dazu – nein, hierbei handelt es sich nicht um die kleine, niedliche Hunderasse (die übrigens „Corgi“ heißen), sondern um Abbildungen von Kronkorken, von denen wiederum das Wort Korki abgeleitet wurde. Korki ist quasi ein Maskottchen der Nuka-World und daher findet ihr die Korkis überall in dem Freizeitpark.

Fallout 4: Nuka World - Alle Korkis finden und Erfinder der Nuka-Cola kennenlernen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
Bei den Korkis in Fallout 4: Nuka-World handelt es sich um Abbildungen vom Kronkorken-Maskottchen "Cappy".
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fallout 4: Nuka-World – Korki-Quest starten und Sierra Petrovita finden

Bevor ihr die Nuka-World erkunden und losquesten könnt, müsst ihr natürlich den DLC installieren und mithilfe der Start-Quest starten. Jetzt könnt ihr euch auf dem Vergnügungspark austoben. Bevor ihr alle Korkis finden könnt, werdet ihr euch zuerst damit auseinandersetzen müssen, wie ihr Anführer der Raider werden könnt, die sich in der Nuka-World aufhalten.

Euer erstes Ziel sollte Nuka-Town sein. Hier gibt schon einiges für euch zu tun. Unter anderem erhaltet ihr hier auch die Quest, die euch dazu animiert, alle versteckten Korkis in der Nuka-World zu finden. Um die Quest zu starten, solltet ihr mit der uns bekannten Sierra Petrovita sprechen. Wer bereits Fallout 3 gespielt hatte, sollte die gute Frau kennen. Denn schon damals erfuhren wir von ihr, dass sie süchtig nach Nuka-Cola ist und erhielten von ihr eine Nebenquest. Ihr findet Sierra Petrovita in der Regel vor Nuca-Cade – Das ist die Spielhalle der Nuka-World.

Sierra trägt eine schräge Sonnenbrille, die so aussieht, als bestünde sie aus Kronkorken. Freut euch schon einmal, denn nach dem Gespräch wird Sierra euch diese Brille als Geschenk überlassen. Unter Zuhilfenahme der Brille könnt ihr die Korkis sehen und finden.

Stellt sicher, dass ihr auf eurem Charisma-Konto ein paar Punkte besitzt, denn nur dann wird euch Sierra Petrovita Informationen preisgeben und ihr erhaltet die Quest „Korki im Heuhaufen“. Jetzt müsst ihr euch aufmachen und die putzigen Korkis finden. Setzt also zuallererst eure neue modische Brille auf und macht euch auf den Weg. Die Korkis sind an vielen Stellen aufgemalt bzw. abgebildet. Ihr findet die Korkis vor allem an Wänden, aber auch auf Grabsteinen und anderen Objekten. Habt ihr einen der Korkis gefunden, dann schaut direkt auf sie drauf und klickt den Button, der euch angezeigt wird. So macht ihr quasi ein Foto von dem Korki, der anscheinend Cappy heißt.

Innerhalb der Sprechblase neben den Korkis findet ihr übrigens jeweils einen Buchstaben. Habt ihr alle Korkis finden können, dann solltet ihr aus diesen Buchstaben ein Wort formen können, das zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal wichtig sein wird.

Fallout 4: Nuka World - Alle Korkis finden und Erfinder der Nuka-Cola kennenlernen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
Sierra Petrovita ist süchtig nach Nuka-Cola, ihr erhaltet von ihr die Quest "Korki im Heuhaufen".
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Versteckte Korkis in Nuka-World: Alle Fundorte im Video

Der Youtuber „Hey Im Starlord“ hat bereits alle Korkis gefunden und in einem Video dokumentiert, wo sie alle zu finden sind. Schaut das Video, wenn ihr noch nicht alle Fundorte entdeckt habt. Aber Vorsicht: Gegen Ende wird auch gezeigt, wie die Quest abschließt. Lasst euch nicht spoilern und spielt das Ende selbst mit eurem Charakter.

3 weitere Videos