Viele Spieleentwickler beliebter Franchises verfolgen in den letzten Jahren die Praxis, verstorbene Fans aus ihrer Community in ihrem nächsten Spiel oder größeren Update auf die eine oder andere Weise zu ehren. So zum Beispiel hatte Blizzard in Overwatch ein Denkmal nachgepatcht für einen Fan, der einen Tag vor dem Release gestorben war. Mit dem neuen Add-On Nuka World für Fallout 4 zollt nun auch Bethesda einem toten Fan Respekt.

Fallout 4: Nuka World - Bethesda ehrt verstorbenen Fan als NPC

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4: Nuka World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 14/151/1
Evan wird als besonders netter Charakter im Spiel geehrt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Besucht man in Fallout 4: Nuka World eine bestimmte Stelle, findet man dort einen NPC namens Evan vor, der für die Verhältnisse der ansonsten düsteren Spielwelt mit egozentrischen Überlebenskünstlern überaus freundlich ist. Nach etwas angenehmem Geplauder schenkt er dem Spieler völlig ohne Gegenleistung ein Crafting-Rezept namens "Nuka Love".

Diese Art von Altruismus und Gutherzigkeit soll dem verstorbenen Evan ebenfalls zueigen gewesen sein. Aufmerksam wurde Bethesda auf ihn über einen Reddit-Nutzer namens NoohjXLVII, der Evans Bruder ist. NoohjXLVII erzählte, wie ihm das Hauptspiel über den Tod seines Vaters hinweggeholfen habe, und wie kurz danach sein bruder Evan an einer Komplikation durch Diabetes gestorben sei. Zu Evans Art sagte NoohjXLVII Dinge, die sich dann auch im Spiel finden: "Fühlt euch nicht schuldig dabei, Zeug von ihm anzunehmen! Er vesteht darauf, dass ihr es nehmt, und im echten Leben hätte er euch sein letztes Hemd gegeben, um euch zu helfen."

3 weitere Videos

Fallout 4 - Die Geschichte der Fallout-Reihe

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Fallout 4: Nuka World erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.