Fallout 4 - Veröffentlichung sorgte für "Erkältungswelle" bei CD Projekt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vermutlich gab es nicht wenige Spieler, die sich in der Woche der Veröffentlichung von Fallout 4 krankmeldeten. Sei es nun von der Arbeit oder von der Schule.

Wie CD Projekt Reds Senior Technical Artist José Teixeira verriet, war das auch beim Unternehmen hinter The Witcher 3: Wild Hunt der Fall. In der Woche, als Fallout 4 herauskam, soll es verdächtig viele Krankenscheine gegeben haben.

"Innerhalb des Studios gab es während der Veröffentlichungswoche von Fallout 4 viele 'Erkältungen'… ich frage mich warum! Bethesda entwickelt absolut großartige Spiele, gar kein Zweifel. Und alles, was sie tun, dient für uns als Inspiration. Wir hoffen, dass das auch gegenteilig zutrifft", so Teixeira.

Gesunde Rivalität zwischen CD Projekt und Bethesda

Weiter sagte José Teixeira: "Hier in diesem Studio sind wir alle große Spieler. Und auch wenn jeder seine eigenen Vorlieben hat, so liebt fast jeder Rollenspiele. Ich denke, die Rivalität zwischen den beiden Studios nützt sowohl den Spielern als auch den Studios selbst; sie zwingt uns dazu, es immer besser zu machen."

Mehr zum Rollenspiel erfahrt ihr in unserem Fallout 4 Test. Ihr habt das Spiel und wisst nicht mehr weiter? Dann auf in unsere Fallout 4 Komplettlösung.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.