Vor wenigen Tagen berichteten wir über einen Twitter-Eintrag des englischen Synchronsprechers Erik Todd Dellums, der entsprechende Andeutungen zu einem neuen Fallout machte.

Fallout 4 - TV-Serie statt Fallout 4?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Würdet ihr euch über eine TV-Serie zu Fallout freuen oder haltet ihr das für zu weit hergeholt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In seinem Tweet meinte der Sprecher des aus Fallout 3 bekannten Radiomoderators Three Dog: "An all meine #Fallout3 und #ThreeDog Fans: Es kommt vielleicht noch mehr vom Dog! Daumen drücken!" Anschließend erklärte er, dass er diese Twitter-Nachricht auf Erlaubnis veröffentlichen durfte.

Doch steckt am Ende gar kein Fallout 4 dahinter, auch wenn man sich ziemlich sicher sein darf, dass sich dieses in Entwicklung befindet?

Denn eine Sache spricht nun plötzlich gegen ein Fallout oder zumindest, dass die Andeutungen von Dellums nichts mit einem Spiel zu tun haben. Bethesda ließ sich nämlich die Marke Fallout auch in einem anderen Bereich schützen: "Entertainment services in the nature of an on-going television program set in a post-nuclear apocalyptic world."

Bedeutet das etwa, dass man eine TV-Serie rund um Fallout plant? Klar, RAGE würde auch unter diese Bezeichnung fallen und möglicherweise besser passen, gerade wenn man sich Mutant Bash TV vor Augen hält, jedoch steht ganz eindeutig und in großen Buchstaben Fallout in dem Eintrag.

Oder könnte dieser Eintrag darauf hindeuten, dass man zwar eine Serie plant, diese aber nicht in der Realität, sondern im kommenden Fallout zu sehen sein wird? So etwas wie die TV-Shows in Grand Theft Auto 4 beispielsweise. So oder so, mehr als spekulieren lässt sich im Moment ohnehin nicht. Gut möglich, dass man dieses Format auch im Rahmen eines neuen Spieles vorstellen wird.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.