Als Fallout 4 vor vielen Jahren vorgestellt wurde, haben die Macher einen Trailer mit dem Titel "The Wanderer" gezeigt. Dieser wurde mit dem gleichnamigen Lied von Dion DiMucci unterlegt. Bislang schien dies kein Problem gewesen zu sein. Doch nun fordert der Sänger mehr Geld und geht dafür sogar vor Gericht.

19 weitere Videos

Laut einigen Quellen soll DiMucci über die Verwendung seines Songs in Fallout 4 nicht gerade glücklich sein. Dieser wurde offiziell von ZeniMax, der Mutterfirma von Bethesda, durch die Plattenfirma UMG Records lizensiert. Allerdings steht es laut dem Vertrag dem Interpreten frei, nachzuverhandeln und im Zweifel die Verwendung des Songs komplett zu untersagen. Genau diese beiden Sachverhalte sind vor der Ausstrahlung des Trailers nicht geschehen. DiMucci fordert mit seiner Klage eine Entschädigung von mindestens einer Million Dollar. ZeniMax hat sich noch nicht zu den Anschuldigungen geäußert.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Glorifizierte Gewalt

In der Anklageschrift steht: „Die Werbung des Angeklagten war anstößig, weil sie mehrere Morde in einer düsteren, dystopischen Landschaft zeigt, in der Gewalt als Sport glorifiziert wird. Die Tötungen und die physische Gewalt wurden nicht verübt, um unschuldiges Leben zu schützen, sondern sind abstoßend und moralisch unvertretbare Bilder, die vor allem junge Kunden ansprechen sollen.“

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.