Das seit heute erhältliche Fallout 4bietet sogenannte Holotape-Spiele, die sich in der postapokalyptischen Welt sammeln und schließlich auch unterwegs auf dem Pip-Boy spielen lassen.

Fallout 4 - Red Menace: so holt ihr euch die 'Donkey Kong'-Parodie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Red Menace erinnert stark an Donkey Kong.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ziemlich zu Beginn von Fallout 4 stoßt ihr dabei auf ein Spiel namens Red Menace, sofern ihr ein bestimmtes Terminal bzw. einen bestimmten Computer durchsucht. Der steht in einer Art Küche / Aufenthaltsraum – wie ihr genau dorthin kommt, zeigt euch das Video unter dem Text im Detail.

Das Besondere an Red Menace ist, dass es sich dabei um eine Parodie zu Nintendos Donkey Kong handelt. Wie auch im Original, klettert ihr mit eurem Vault Boy bis auf die oberste Plattform, um eure Holde vor einem fiesen Monster zu retten. Das wiederum schmeißt nicht mit Fässern um sich, sondern mit Raketen. Und denen gilt es natürlich auszuweichen.

Innerhalb des Computers erhaltet ihr die Option, das virtuelle Holotape zu entnehmen und es in euren virtuellen Pip-Boy zu stecken, um Red Menace jederzeit im Ödland spielen zu können. Natürlich gibt es noch weitere Holotape-Spiele, die gefunden werden wollen.

Mehr zum Rollenspiel erfahrt ihr in unserem Fallout 4 Test. Ihr habt das Spiel schon und wisst nicht mehr weiter? Dann auf in unsere Fallout 4 Komplettlösung.

19 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.