Nachdem der Patch 1.02 für Fallout bereits seit einigen Tagen auf den Konsolen aufgespielt ist, konnten sich Experten ein erstes Bild über die Verbesserungen des Updates machen. Während die PS4 von einer deutlichen Anhebung der Framerate profitiert, muss die Xbox One weiterhin mit Problemen kämpfen.

Fallout 4 - Patch 1.02 erhöht die Frames der PS4-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 130/1401/1
Mit Patch 1.02 läuft die PS4-Version von Fallout 4 in vielen Situationen flüssiger.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem Update 1.02 für Fallout 4 auf dem PC veröffentlicht wurde, kamen wenige Tage später auch die Konsolen in den Genuss der Verbesserungen. Neben den üblichen Stabilitäts-Fixes gibt es aber auch größere Veränderungen. Diese haben die Kollegen von Eurogamer jetzt in einem großen Test des Updates zusammengefasst. Und dieser fällt sehr positiv für die PS4-Version aus. Deren Framerate bleibt mit dem Update in den meisten Szenen auf konstanten 30fps.

Performance der Xbox One bleibt unverändert

Während die PS4 profitiert, bleibt die Leistung der Xbox One weiterhin unverändert. Sie sinkt in vielen Szenen unter 25fps und leidet unter Stotterern in mehreren Situationen. Ob noch ein weiterer Patch für die restlichen Probleme in Planung ist, wurde von Bethesda noch nicht bestätigt. Den kompletten Test des Updates 1.02 für Fallout4 findet ihr selbstverständlich auf Eurogamer.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.