Im Rahmen der QuakeCon 2015 gibt es ein paar neue Details zu Fallout 4. Demnach darf man sich auf ein gutes Dutzend an Begleitern freuen – bekannt war bereits, dass das Dogmeat, Mr. Handy und Preston Garvey sein werden. Neu angekündigt wurde Piper, die man in der sogenannten "Diamond City" trifft und die als charismatisch sowie als sehr gute Lügnerin beschrieben wird.

Fallout 4 - Neue Details von der QuakeCon: Perks, Begleiter und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 100/1301/130
Wer möchte, kann sich von Mr. Handy "Fuckface" nennen lassen... warum auch immer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dogmeat basiert auf einem realen Hund namens River, der für die virtuelle Version Modell stand. Bereits sehr früh in dem Spiel wird man dem Begleiter begegnen, nämlich nachdem man die Vault verlassen hat – aber das ging ja bereits aus den bisherigen Videos hervor.

Wer Dogmeat mit auf Abenteuer nimmt, profitiert von ein paar seiner Eigenschaften: er kann etwa in Gebäude geschickt werden und nach brauchbaren Gegenständen Ausschau halten. Zudem geht ihm das Fell hoch, wenn sich Gegner in der Nähe befinden. So wird man also direkt gewarnt.

Und dann ist da noch der Haushaltsroboter Mr. Handy, der alle möglichen Namen sagt bzw. den Spieler so nennt, wie er das möchte. Das können ganz normale Namen sein oder auch "Mr. Fuckface", "Ms. Angela" und "Mr. McFly". Mehr als 1.000 der gängigsten Namen wurden eingesprochen.

Was Preston Garvey betrifft, so ist das der Anführer der 'Commonwealth Minutemen'-Fraktion, der man sich als Spieler anschließen kann.

Mit den jeweiligen Begleitern lässt sich eine Romanze eingehen, wobei unklar bleibt, ob das auch für Mr. Handy gilt. Aber wie man weiß, gibt es in der Welt von Fallout auch sogenannte Sexbots, so dass das also gar nicht unwahrscheinlich ist.

Doch nun genug von den Begleitern, lasst uns auf die Perks eingehen. Das ganze System funktioniert nun ein wenig anders als bei den Vorgängern. So sind die Perks direkt an die S.P.E.C.I.A.L.-Stats gebunden, wobei zu jedem Stat 10 Perks gehören. Das macht dann also insgesamt 70 Perks. Die meisten Perks sollen sich zudem nochmals upgraden lassen, wodurch es insgesamt 275 Dinge zum Freischalten gibt.

Welche Videospiel-Genres spielt ihr am liebsten?

  • 2807Rollenspiele
  • 1486Action-Adventures
  • 1266Shooter
  • 1064Strategiespiele
  • 921Adventures
  • 668Horror
  • 542Hack-and-Slay
  • 506Jump-and-Runs
  • 438Rennspiele
  • 345Puzzle und Geschicklichkeit
  • 321Sport
  • 237Prügelspiele
Es haben bisher 4300 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.