Einige Leute haben bereits seit dem Wochenende die Gelegenheit, Bethesdas Fallout 4 zu spielen und berichten über massive Framerate-Probleme auf den Konsolen.

Fallout 4 - Massive Framerate-Probleme bei den Konsolen, teilweise bis in den einstelligen Bereich

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Die Konsolen haben offenbar massive Probleme mit Fallout 4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wieder einmal haben sich zahlreiche Händler nicht an den Street Date des Publishers gehalten und Bethesdas Fallout 4 bereits frühzeitig in den Handel gebracht. Dadurch kamen bereits zahlreiche Fallout-Fans in den Genuss von Fallout 4. Doch offenbar hielt die Freude darüber nicht allzu lange an. Am vergangenen Wochenende mehrten sich die Meldungen, dass Fallout 4 auf den Konsolen massive Probleme habe. So soll es zu Framerate-Einbrüchen bis in den einstelligen Bereich kommen. Demnach trete das Problem vermehrt in Gebäuden auf und verschlimmere sich beim Zielen mit dem Fernrohr und wenn der Spieler von Schüssen getroffen werde. Das ist natürlich besonders ärgerlich, denn gerade bei Feuergefechten ist man auf eine konstante und hohe Framerate angewiesen.

Industrie-Insider Tidux hat das Spiel ebenfalls bei sich und berichtet ebenfalls von Framerate-Einbrüchen:

"Die Grafik ist okay. Unglücklicherweise gibt es Stellen im Spiel, wo es zu Framedrops kommt, manchmal bis in den einstelligen Bereich."

Er machte sich sodann über Pete Hines, Bethesda Softworks' Vizepräsident lustig, der über Twitter verlautete, dass Fallout 4 stabile 30 FPS halten und sich problemlos spielen lassen würde:

Es wurden bereits Videos auf Youtube hochgeladen, die das Problem aufzeigen sollen. Allerdings hat ZeniMax Media Inc. schnell reagiert und überall Copyright-Ansprüche geltend gemacht, wodurch die Videos gesperrt wurden. Glücklicherweise hat NeoGAF-Nutzer Kenzodielocke auch Clips auf Vidme hochgeladen, die das Problem aufzeigen. Hier sieht man, wie es zu Einbrüchen der Framerate auf der PS4 kommt, sobald sich der Spieler nach links oder rechts dreht. Auch wenn er rennt und das Bild hineinzoomt, tauchen geringfügige Framerate-Einbrüche auf. Und hier ist ein Clip von NeoGAF-Nutzer Zorbsie von der Xbox One. Allerdings sieht man hier auf den ersten Blick nichts. Die Probleme wirken auf der Xbox One folgerichtig derzeit nicht so schwerwiegend wie auf der PS4.

Doch es bleibt nicht allein beim Problem mit der Framerate, auch die Ladezeiten sollen enorm lang sein, teilweise bis zu eine Minute.

Die Probleme tauchen auch mit dem 1.01-Day-One-Patch auf. Sieht ganz danach aus, als müsste Bethesda alsbald einen weiteren Patch hinterher reichen. Ob und inwiefern die Probleme auch auf dem PC auftauchen, steht noch nicht fest.

Doch offenbar lässt sich Microsofts Director of Programming Larry 'Major Nelson' Hryb auch von Framerate-Problemen nicht davon abhalten, Fallout 4 zu spielen, wie er über seinen Xbox Activity Feed mitteilte: "Wenn ihr mein Profil beobachtet, werdet ihr bemerkt haben, dass ich schon den ganzen Tag Fallout 4 spiele. Ich kann nicht aufhören."

Traditionell hatten Spiele von Bethesda immer Probleme auf der PS3. Die PS4 ähnelt von der Architektur aber mehr der Xbox One. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon Fallout 4? Wenn ja, für welche Plattform und wie sieht es da bei euch mit Framerate-Einbrüchen aus?

Offiziell erscheint Fallout 4 erst morgen am 10. November für PS4, Xbox One und PC.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.