Während der Hauptquest "Die Molekularstufe" arbeitet ihr mit einer der Fraktionen zusammen und erhaltet ein Holotape – falls ihr für die Railroad arbeitet, erhaltet ihr es von Desdemona. Mit diesem könnt ihr von einem beliebigen Institutsterminal aus benutzen, also besucht die Tech-Freaks. Ihr erhaltet eine verschlüsselte Nachricht vom Railroad-Verbündeten Patriot, die euch zu einer bestimmten Stelle des Instituts. Hier trefft ihr Liam Binet, der euch einem Synth namens Z1-14 vorstellt. Eine verzwickte Situation. Teilt Desdemona euren Fortschritt mit.

Patriot hat eine Idee zur Rettung, braucht dazu aber Zugriffsdaten für das Sicherheitssystem. Kehrt zur Railroad zurück und redet mit Desdemona, die euch an PAM verweist. Gebt hier die Infos ins Terminal ein. PAM teilt euch mit, dass ein gewisser Wilfred Bergman die notwendigen Zugriffsdaten hat und im Cambride Polymer Laboratorium zu finden sein könnten. Reist also dorthin, stellt euch der Roboterdame vor und ihr werdet in die Fabrik eingeschlossen.

Arbeitet euch bis zu Labor C3 durch, wobei ihr viele wilde Ghule erledigen müsst. Der Weg führt durch die Labore C4 und C5. In das Labor C5 gelangt ihr durch ein Loch in der Wand und findet bald einige Trümmer, die euch erlauben, in die Zwischenebene über den Räumen zu gelangen. Wenn ihr euch hier in das dritte Loch fallenlasst, gelangt ihr ins Labor C3. Alternativ könnt ihr auch das Terminal an der Tür hacken, falls ihr in der Lage seid, Experten-Terminals zu hacken.

Fallout 4 - VR: Official-E3Trailer18 weitere Videos

Nun könnt ihr auf Bergmans Terminal zugreifen und das Passwort erhalten. Wieder raus aus dem Komplex, zurück zur Railroad und mit Desdemona reden. Sie hat einen anderen Fluchtplan im Sinn, das Ziel bleibt aber dasselbe. Reist zum Institut, verratet Patriot die Zugriffsdaten und trefft euch dann mit Z1-14. Er braucht eine Bedenkzeit von 24 Stunden, um zu überlegen, ob er für seine Freiheit kämpfen will, es sei denn, ihr besteht eine mittlere Dialogherausforderung. Ansonsten setzt euch einfach irgendwo hin und wartet. Oder ihr kehrt später zurück.

Wenn ihr zurückkehrt, hat er sich entschieden, seine Antwort lautet ja. Er hat viele Freiwillige, die sich anschließen möchten, aber sie sind unbewaffnet. Ihr könnt in dem nahegelegenen Wartungsspind Waffen und Munition deponieren, wenn ihr möchtet, damit sich die Synths im kommenden Kampf besser wehren können. Geht durchs Lager und nehmt den Aufzug nach unten. Beim Tunneleingang müsst ihr einige feindliche Synths ausschalten. Redet dann mit Z1-14. Um keinen Verdacht zu erregen, müsst ihr mit Vater kooperieren, also erledigt weiter Missionen für ihn.

Ihr werdet bald von Z1-14 kontaktiert, trefft euch mit seinem Kontakt im Institut und begebt euch dann in euer Instituts-Quartier. Er spricht von einer beunruhigenden Entwicklung in Bezug auf die Stählerne Bruderschaft – sie rüsten sich für einen Angriff! Kehrt zur Railroad zurück und sprecht mit Desdemona, die euch eine nützliche Waffe für den kommenden Kampf überreicht.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: