Diese Mission steht euch erst zur Verfügung, wenn ihr während der Hauptmission "Ab in die Anstalt" für die Bruderschaft gearbeitet habt und ihr Holoband in den Netzwerkscanner des Instituts geschoben habt. In dem Fall kehrt zu Proktor Ingram auf dem Flughafen zurück und übergebt ihr die Daten. Im Anschluss startet diese Mission. Stellt im Idealfall sicher, dass ihr Doktor Li während der Mission "Aus ihrer Mitte" für ddie Bruderschaft rekrutiert habt. In dem Fall, sprecht mit der Frau Doktor, um sie zu dem Projekt zu überreden.

Ihr findet die Frau auf der Prywden, auf dem Hauptdeck. Mit einem hohen Wert in Charisma könnt ihr die Frau schnell zur Mitarbeit bewegen, indem ihr sie an ihr Versprechen erinnert. Das ist der beste und auf einfachste Weg; also speichert vor dem Gespräch ab und maximiert damit eure Erfolgschancen, indem ihr es einfach zwei / drei mal versucht. Kehrt im Anschluss zu Proktor Ingram zurück. Ob mit oder ohne Li, die Arbeit muss weitergehen.

Der Hochleistungsmagnet

Ihr braucht einen Hochleistungsmagneten und findet diesen in einem alten Krankenhaus, im Süden des Gebiets (nördlich von "Gunners Plaz"). Sucht den Ort "Milton General Hospital" auf. Der Eingang befindet sich an der Hauptstraße zum Ort; passt aber unbedingt auf die Selbstmord-Mutanten auf, die hier ihr Unwesen treiben.

Fallout 4 - VR: Official-E3Trailer18 weitere Videos

Habt ihr das Krankenhaus betreten, Folgt dem rechten Weg durch die Tür und in den großen Raum mit den Skeletten. Hier geht es die Treppe hoch und dann noch weiter nach oben. Am Ende des Gangs wartet ein weiterer Fahrstuhl auf euch. Nehmt ihn; keine Sorge. Nur auf diesem Weg könnt ihr euer Ziel erreichen.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 130/1751/175
Durch das Loch zum nächsten Fahrstuhl.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Oben angekommen geht ihr in den angrenzenden Raum und durchquert diesen. Dort findet ihr ein Loch im Boden, dass euch wieder eine Etage tiefer bringt; springt runter. Hier erwarten euch weitere Gegner, aber auch ein weiterer Fahrstuhl; ganz im Osten. Fahrt mit diesem wieder in den Keller.

Erledigt hier die letzten feinde, folgt den Treppen nach oben und öffnet dort die rote Kiste. Ihr habt euren Hochleistungsmagneten gefunden. Zurück zu Proktor Ingram damit. Der Ausgang ist zu erreichen, indem ihr mit dem fahrstuhl zurück fahrt und auf der Ebene durch ein anderes Loch im Boden springt. So kommt ihr wieder in die Empfangshalle.

Jetzt müsst ihr nur noch den Flughafen Boston erreichen und die elektromagnetischen Aktuatoren bauen. Sprecht anschließend erneut mit Ingram.

Libertys Atomrucksack

Sobald klar ist, was ihr für die Bruderschaft tun müsst, sucht Gelehrte Haylen auf. Ihr findet diese ganz im Südweste, kurz vor dem Leuchtenden Meer. Der vorgeschobene Bruderschaftsstützpunkt - "Wegpunkt Echo" - befindet sich am Ende des Highways, den ihr während der Mission "Das Leuchtende Meer" schon geesehen haben dürft.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden45 Bilder
Haylen hat den Notrufsender für euch parat.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nehmt nun den Notrufsender von der Gelehrten entgegen und macht euch damit auf den Weg. Eine Powerrüstungtragen ist in dem verseuchten Gebiet natürlich Pflichtprogramm. Euer Ziel befindet sich nun erneut etas südlich des rands der Karte. Folgt der Hauptsraße vom Wegpunkt Echo aus nach Süden. So erreicht ihr den Wächterplatz, den ihr dürch die Haupttür betreten könnt.

Tipp: Manchmal ist diese Stelle etwas buggy. Aber auch mit einem Bug, der die Türfast unsichtbar macht, da die Texturen sich hier weigern, geladen zu werden, könnt ihr die Tür selbst benutzen. Geht einfach ganz dich an das Gebäude heran und betätigt "öffnen".

Öffnet nun die große Sicherheitstür dahinter und tretet ein. Euer Ziel liegt im Nordosten der Anlage. Um dort hinzugelangen, müsst ihr den Treppen nach unten folgen. Ihr findet hier ein offenes Büro mit einem Terminal auf dem Tisch, von wo aus ihr die Startsequenz der Raketen abbrechen könnt. Nun könnt ihr über die Terminals an den Wänden auch die Schutztüren öffnen.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 130/1751/175
Der Bombenbunker.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Von hier aus geht es nun noch weiter nach unten; hier erwarten euch einige Ghuls. Erledigt die Monster und die Maulwurfsratten und geht dann durch den Bunkereingang, der sich hier befindet. Folgt nun schlichtweg dem Verlauf der engen Gänge und erledigt auf eurem Weg weitere Ghule. Wenn ihr dem Pfad nach unten gefolgt seid, erreicht ihr eine weitere, große Schutztür. Umgeht sie durch die Eisentür links davon.

Hier trefft ihr auf Bruder Henri. Habt ihr einen großen Charisma-Wert, könnt ihr ihn davon überzeugen, dass ihr die Atomraketen im namen seines Gottes einsetzt un euch einigen Ärger sparen. Schafft oder wollt ihr dies nicht, müsst ihr das Kennwort für seinen Terminal seinem toten Körper rauben oder ihr müsst ihn im richtigen Moment beklauen.

Benutzt nun das Terminal von Bruder Henri und öffnet darüber die Sicherheitstür. Platziert dahinter, auf dem gelben Montageroboter, den Signalsender.

Geht wieder raus und ruft mit dem großen, roten Knopf den Lastenfahrstuhl. Ein Leuchtender erscheint und ihr müsst ihn erledigen, bevor ihr den Fahrstuhl selbst benutzen könnt. Hier könnt ihr die Anlage wieder verlassen. Kehrt nun zu Ingram zurück und berichtet ihr von eurem Erfolg.

Hauptquest: Blinder Verrat (Stählerne Bruderschaft)

Habt ihr mit Proktor Ingram gesprochen und "Liberty Reprimed" komplett abgeschlossen, fliegt wieder zurück zur Prydwen und sprecht mit Ältester Maxson. Habt ihr das mehr als unangenehme Gespräch hinter euch gebracht, sucht Proktor Quinlan für weitere Informationen auf.

Anschließend müsst ihr noch der Gelehrten Heaylen folgen; sprecht mit der Frau und holt euch von ihr alle Informationen, die ihr bekomen könnt. Wie auch immer ihr in diesem Gespräch vorgeht, euer Ziel sollte anschließend der Horchposten Bravon im Norden sein. Folgt dafür der Hauptstraße vom Flughafen Boston aus nach Norden und ihr könnt ihn gar nicht verfehlen. Der Eingang selbst befindet sich hinter der Helikopter-Landeplattform. Achtet auf die Laser-Geschütze, die dieses Gebiet überwachen. Fallt ihnen in die Seite, bevor ihr das Gebäude selbst betretet.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden45 Bilder
Hier versteckt sich der Paladin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht in die Anlage hinein und bedient den Terminal. Versorgt den Aufzug mit Energie und benutzt diesen dann; es geht abwärts. Dort angekommen, müsst ihr euch einigen Protekron erwehren. Erledigt diese und den Turm dahinter und folgt dann dem Gang durch die Wand. Ihr erreicht den gesuchten Paladin und könnt mit ihm sprechen. Bedenkt, dass ihr ihn überreden müsst, um ihn davon zu überzeugen, dass er am Leben bleiben soll. Speichert also bestenfalls ab, wenn ihr diesen Weg einschlagen wollt. Natürlich könnt ihr ihn auch töten.

Tipp: Solltet ihr den Paladin am Leben lassen, wird euch Maxson vor dem Gebäude konfrontieren. Auch ihn zu überzeugen, Gnade walten zu lassen, ist noch einen Tack schwerer.

Hauptquest: Taktisches Denken (Stählerne Bruderschaft)

Dies ist die direkte Folgequest von "Blinder Verrat" und ist sowohl verfügbar, wenn ihr Danse am Leben lasst, als auch, wenn ihr ihn hinrichtet. Sprecht mit Lancer-Captain Kells auf dem Kommandodeck, um eure Befehle zu erhalten. Danach geht es in den Kampf gegen die railroad. Rüstet euch also entsprechend aus und legt im Idealfall eure Powerrüstungan.

Euer Ziel ist die Old North Church, wo sich die Railroad versteckt. Sobald ihr das Gebäude betretet, befindet ihr euch mitten in einem heftigen Schlagabtausch zwischen Mitgliedern der Railroad und der Bruderschaft. Helft euren Brüdern und Schwestern und erledigt alle Verteidiger.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 130/1751/175
Hier hinter verstecken sich die Jungs und Mädels von Railroad.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geht dann über die Treppe auf der rechten Seite nach unten und folgt dem langen Gang durch das Kellergewölbe. Kämpft an den Seiten eurer Brüder und ihr erreicht schon bald den geheimen Zugang der Railroad, den ihr via Klick sprengen könnt. Dahinter erwarten euch weitere Agenten der Railroad, die ihr ausschalten müsst. Kämpft euch den Weg zu ihrer Basis frei und erledigt alle Mitglieder der gegnerischen Organisation.

Um Glory solltet ihr euch schnell kümmern, da sie eine Minigun hat. Eine wohl platzierte Granate bombt mehrere Mitglieder zugleich in die Luft. Ansonsten könnt ihr auch rechts die Steinsäulen als Deckung nutzen.

Im Seitenraum findet ihr nun den Roboter der Railroad vor: PAM. Zerstört ihn oder programmiert ihn um; die Entscheidung liegt ganz bei euch. Solltet ihr ihn umprogrammieren wollen, ladet einfach das Holoband von Ingram auf dem Terminal hoch.

Hauptquest: Kriegsbeute (Stählerne Bruderschaft)

Habt ihr "Taktisches Denken" abgeschlossen, geht die Mission direkt in diese über. In dem Fall sucht Proktor Ingram ein weiteres Mal auf. Jetzt müsst ihr also einen Beryllium-Beschleuniger finden. Sagt Ingram Bescheid, sobald ihr aufbrechen möchtet oder wechselt zu der Hauptmission "Mass Fusion (Das Institut), falls ihr lieber an Vaters Seite kämpfen wollt. Die Entscheidung liegt bei euch. Für wen auch immer ihr jedoch kämpft, beim jeweils anderem Team habt ihr ab da vergeigt.

Habt ihr euch dafür entschieden, bei der Bruderschaft zu bleiben, verlasst das Kommandodeck und nehmt den markierten Vertibird. Ab jett seid ihr ein Feind des Instituts. Sobald der Vertibird über dem Zielgebäude kreist, solltet ihr versuchen, so viele Synth wie möglich mit der montierten Minigun zu erwischen. Die roten und explosiven Fässer auf dem Dach können dabei wertvolle Dienste leisten. Alles, was ihr vor der Landung nicht tötet, müsst ihr danach per Hand säubern.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden45 Bilder
Hier hoch und dann wieder runter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Betretet nun das Gebäude selbst und folgt - links vom Fahrstuhl - den Treppen nach oben. Hier findet ihr einen Terminal, den ihr untersuchen solltet. Reichen eure Fähigkeiten nicht, lasst das Ingram übernehmen. Lest euch die Einträge durch und macht euch dann auf die Suche nach der Schlüsselkarte. Ihr findet diese direkt vor dem Büro, in dem kleinen Holzschreibtisch. Schnappt sie euch und fahrt dann mit dem Fahrstuhl nach unten.

Macht euch nun auf viele Feindangriffe bereit und seid gewarnt, dass unten angekommen noch eine Welle Synth auf euch wartet. Mit geballter Feuerkraft von euch und Ingram sollte das aber kein Problem darstellen. Von diesem raum aus geht eine verschlossene Tür ab; knackt sie und springt dort in das Loch, wenn ihr den großen Umweg über das Treppenhaus auslassen wollt.

Lauft nun ganz nach unten und tötet alle Synth auf eurem Weg; sucht - unten angekommen - den Weg nach Nord/Nordost und geht dort durch die Tür. Ihr findet einen weiteren Aufzug; diesen könnt ihr aber direkt benutzen.

Folgt der Treppe nach unten; lauft in den großen Nebenraum und begebt euch zu dem Durchgang links. Von hier aus geht es zum Reaktor. Drückt den Knopf, wenn ihr bereit seid. Stellt sicher, dass ihr über ausreichend Strahlenschutz verfügt (Powerrüstung, Strahlenschutzanzug, RAD-X, Rad-Away).

Wartet die Dekontaminierungssequenz ab und geht dann in den reaktorraum weiter. Geht nun schnell (Die Strahlung ist hoch) nach oben und nähert euch dem Raktor von vorne. Drückt den großen, roten Knopf zu eurer Rechten. Der Beschleuniger wird freigegeben und ihr könnt ihn euch schnappen. Verlasst nun umgehend den Reaktorraum; rennt nach unten, betretet die Kammer und drückt erneut den Knopf für die Dekontaminierung.

Jetzt wird es ekelig. Es erscheint ein Wachbot und mehrere Protektron, um euch aufzuhalten. Nutzt das große Gerät; Impulsgranaten und eure stärksten Waffen, um diese Gegner schnell klein zu bekommen. Bei dem Wachbot ist es außerdem ratsam, euren Kameraden das Feuer auf sich lenken zu lassen und dem Roboter in den Rücken zu fallen.

Beachtet außerdem, dass zusätzlich Geschütze auf euch zielen und Aggressatoren dem Wachbot nachfolgen. Ihr könnt die letzten beiden Gegner auch schon vor Betreten des Reaktorraums erledigen und euch diese Stelle entsprechend vereinfachen, wenn ihr zuvor den Terminal im Nebenraum hackt und die Roboter aktiviert. Ihr müsst sie zwar trotzdem bekämpfen, aber wenigstens habt ihr sie dann einzeln und nicht als Gruppe.

Habt ihr alle Gegner und Geschütze ausgeschaltet, verlasst Mass Fusion und kehrt zur Bruderschaft zurück.

Optional: Habt ihr eine gute Rüstung an und noch massig Munition? Dann schafft nicht den Beschleuniger raus, sondern helft Proktor Ingram beim Verteidigen der Stellung.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: