Dies ist die direkte Folgequest von "Das Leuchtende Meer". Aber ihr mit Virgil gesprochen, reist nach Diamond City zurück und begebt euch von dort aus nach Norden; zurück über die Brücke. Sucht nun das CIT. östlich von "Verbindungshaus 115" auf. Habt ihr das gebiet erreicht, öffnet euren Pip-Boy und geht auf das Untermenü "Radio". Aktiviert hier das Runner-Signal. Nehmt jetzt die Verfolgung auf. Oben links seht ihr, wie nah ihr dem Runner seid.

Dieser befindet sich in östlicher Richtung. Folgt einfach dem Verlauf der Straße und passt auf dem Weg auf die Mirelurks auf; nähert euch dem Runner. Dort, wo ihr auf die Raider und ihre improvisierte Festung trefft, geht es nach Norden weiter. Umgeht das Problem mit dem Lastwagen, der die Straße versperrt, indem ihr die Stege der Raider nach oben nutzt und euch so einen Weg bahnt. Euer Ziel ist das Gebäude von Greentech Genetics. Geht hinein und stellt euch dem Runner.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 130/1751/175
Den Runner zu finden ist einfach. Ihn zu töten nicht so.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Greentech Genetics

Euer Ziel befindet sich im Westen des Gebäudes. Schlagt dafür den Weg nach Norden ein und geht hier durch die Tür, die euch nach oben führt. Von hier aus geht es in die angrenzende Lobby, wo euch die ersten Gunner begrüßen kommen. Löst es auf die Art, wie ihr es bevorzugt zu kämpfen. Denkt daran, dass Menschen recht anfällig für Feuer sind. Behltet gleichzeitig unbedingt die Geschütztürme im Auge, damit diese euch nicht in die Seite schießen können.

Sind euch dort zu viele Geschütze, könnt ihr auch auf die andere Seite rennen und euch schnell von den dort positionierten Geschützen weg bewegen. Riskant, aber besser, als die ganze Munition hier zu verballern.

Fallout 4 - VR: Official-E3Trailer18 weitere Videos

Geht nun an den (noch intakten oder zerstörten) Geschützen vorbei in Richtung Norden und folgt hier dem Gang. Weitere Gunner folgen, die sich in dem engen Gang leicht mit einer Granate ausschalten lassen. Weiter geht´s und die Treppen empor. Natürlich erwarten euch auch hier wieder Gunner. Schaltet sie aus.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden45 Bilder
Jede Ebene ist gefährlicher als die darunter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Folgt weiter dem Verlauf der Gänge und Räume und kämpft euch durch die gegnerische Gegenwehr. Oben angekommen, müsst ihr auf dem Steg die Mienen entschärfen oder aus der Distanz auslösen. Überquert die Brücke nun, achtet aber auf den Gunner mit dem Raketenwerfer, der sich links, überhalb eurer Position, in Stellung bringt. Ihn schnell auszuschalten ist ratsam.

Habt ihr euch auf die andere Seite gekämpft, folgt abermals dem verlauf der Gänge und Räume. Ihr gelangt schon bald eine Etage höher und könnt/müsst weitere Gunner ins Jenseits befördern. Folgt dem Weg bis zum nächsten Übergang, bewacht von dem nächsten Geschütz. Ihr könnt es zerlegen oder ihr erreicht das Terminal kurz vor dem Steg und hackt es.

Nun geht es weiter, durch mehrere Gunner hindurch und immer weiter hoch. Achtet auf die Laserfallen, die das Treppenhaus blockieren und entschärft diese, bevor ihr euren Weg nach oben fortsetzt. Dahinter erwartet euch eine Granatenbündel-Falle. Das gleiche Spiel noch mal. Oben angekommen erwarten euch natürlich weitere Raider. Lasst die bluten. Solltet ihr nun nurch die - mit einer Laser-Falle geschützten - Tür gehen, erwarten euch Geschütze und Gunner. Habt ihr Schösser knacken auf "Fortschrittlich" und Hacken zumindest auf der ersten Stufe, könnt ihr rechts durch die Seitentür und dort das Terminal das hacken. Deaktiviert dort die Stolperdrähte und die Türme und euer weiterer Weg wird um einiges einfacher.

Fallout 4 - Komplettlösung mit allen Missionen, Tipps & Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/46Bild 130/1751/175
Ab hier habt ihr den Runner fast erreicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun habt ihr den Aufzug erreicht; benutzt ihn, um euch endlich dem Runner zu stellen. Hier oben angekommen gilt es, den Suchscheinwerfern zu entkommen, die das ganze Gebiet im Blick zu haben scheinen. Ihr könnt jedoch die Computereinlassungen an den Seiten nutzen und euch dort vor einemd er Scheinwerfer verstecken. Wartet, bis diese sich von euch entfrnen und geht dann immer eine dieser Einlassungen weiter. Geht anschließend schnell zur gegenüberliegenden Tür in der Mitte und folgt hier den Treppenstufen weiter nach oben.

Kampf gegen den Runner

Im angrenzenden Raum findet ihr erneut einen Terminal vor, den ihr bereits auf der ersten Hacker-Stufe entsperren könnt. Knackt damit die Tür (oder brecht sie eigenhändig auf, wenn eure Stufe hoch genug ist). Ganz obene rwartet euch der gesuchte Runner. Ihr könnt mit ihm reden, bevor ihr ihn angreift. Es kommt aber so oder so zum Kampf Der Runner ist, wie alle Synth, anfällig gegenüber Laser-Waffen. Da fast alle Gunner auf dem Weg hierher diese Art von Waffe benutzt haben, solltet ihr genug Munition besitzen. Ansonsten solltet ihr die Größe des Gebiets nutzen und euch vor dem runner verstecken. Lockt ihn zu euch, platziert ein paar wohl geworfene Granaten (bestenfalls Impulsgranaten) und zielt immer auf en Kopf.

Da der Runner sich gerne unsichtbar macht, wäre es klug, ihm direkt zu Beginn des Kampfes eine Granate an den Kopf zu werfen. Molotov-Coctails machen zwar nicht so viel Schaden, aber ein brennender Synth ist besser zu entdecken, als einer, der einfach nur getarnt ist. Ist eure Tarnstufe ähnlich hoch und ihr habt einen Stealth-Boy dabei, könnt ihr euch in Sicherheit bringen und den Schemen vom Runner immer nocch ausmachen.

Schnappt euch nach dem Kampf alles vom Runner; aber vor allem seinen Chip. Ihr könnt danach dem Synth helfen und euch mit ihr unterhalten, für weitere Nebenmissionen und Informationen. Aber im Kern, ist die Aufgabe damit abgeschlossen. Es beginnt "HQ - Die Molekularstufe".

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: