Nach dem zurückgeschlagenen Angriff schlägt Preston Garvey einen Konterangriff vor. Sturges hat dank der gestohlenen Daten einen Teleporter entdeckt, der ins Institut führt. Er überreicht uns ein Holotape und eine automatische Lasermuskete. Reist mit diesen Items zu Greenetech Genetics, begebt euch nach Westen und taucht in den Fluss – RadX oder ein Schutzanzug helfen gegen die Strahlung. Hier könnt ihr in den Arbeitsbereich tauchen und ein Zahlenschloss aktivieren.

Ihr gelangt über einige Rohre, über die ihr euch fallenlassen müsst, in die Kanalisation. Folgte dem qeißen Rohr mit den Pfeilen darauf, um euch zu orientieren. Ihr habt hier die Möglichkeit, ein Experten-Schloss zu knacken oder ein Experten-Terminal zu hacken, um weiterzukommen, wenn ihr diese Option nicht habt, müsst ihr durch die offene Sicherheitstür im Nordosten und euch durchkämpfen, bis ihr zu einem Rohr gelangt, hinter dem ihr über eine Luke ins Institut gelangt.

Benutzt das Terminal und ermöglicht dem Rest der Minutemen, sich hineinzuteleportieren, dann sprecht nochmal mit Preston Garvey. Er übergibt euch eine Fusionspulsladung. Nun kämpft ihr euch durch die Roboteranlage und springt letztendlich in eine weitere Luke, um in der Abteilung für Biowissenschaft zu landen.
Von hier aus begebt ihr euch zum Eingang des Reaktors, der aber versiegelt wurde. Ruft den Aufzug, um ins Quartier von Vater zu gelangen, erhaltet von ihm das Passwort und greift damit oder per Novizen-Hacking auf das Terminal zu, wo ihr die Abriegelung aufheben könnt. Ihr könnt hier auch die Evakuierung der Basis einleiten. Das hat den Vorteil, das die restlichen (organischen) Feinde verschwinden und Preston sich freut, dass es nicht zu weiteren Opfern kommt. Wollt ihr mehr kämpfen, lasst alles, wie es ist.

Fallout 4 - VR: Official-E3Trailer18 weitere Videos

Ihr könnt nun zur Reaktorkammer vordringen, wo euch entweder zahlreiche Feinde erwarten oder, wenn ihr die Evakuierung eingeleitet habt, kein Schwein. Wenn ihr mit dem Reaktor interagiert, stößt Sturges zu euch. Sprecht mit Preston und ihr stellt fest, dass ihr nicht so allein seid, wie ihr dachtet. Ihr könnt über das Schicksal des Kindes entscheiden. Wenn ihr sein Leben rettet, wird es dort Leben, wo auch Sturges seinen Wohnsitz hat. Das hat, abgesehen von der Gewissheit, ein Kind gerettet zu haben, den Vorteil, dass die kleine Rotznase eine eigene Questreihe hat, bei der ihr ein sehr schmuckes Laser-Gewehr abstauben könnt, das unbegrenzt Munition hat.

Anschließend bleibt nur noch übrig, nach der Teleportation die Vernichtung des Instituts einzuleiten und so die Position der Minutemen im Ödland zu festigen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: