Wenn Bethesda DLCs für Fallout 4 veröffentlichen wird, dann werden diese nicht zeitexklusiv für bestimmte Plattformen zur Verfügung stehen. Das gab Pete Hines via Twitter bekannt: "Wir machen mit niemandem eine DLC-Exklusivität."

Fallout 4 - Keine Zeitexklusivität für DLCs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 100/1301/130
Wenn Bethesda DLCs für Fallout 4 veröffentlicht, dann für alle Plattformen zur gleichen Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese kleine Info hat durchaus Gewicht, denn Zeitexklusivität für Inhalte ist bei Plattformherstellern gefragt. Bestes Beispiel dürfte etwa Call of Duty sein – bisher waren Inhalte zeitexklusiv für Xbox-Plattformen, was sich mit dem kommenden Black Ops 3 jedoch ändern wird. Jetzt werden die DLCs exklusiv auf Zeit für PlayStation-Systeme veröffentlicht.

Bevor erster DLC für Fallout 4 veröffentlicht wird, vergeht noch eine ganze Weile. Erst einmal wird das Hauptspiel am 10. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Im Frühjahr 2016 ist schließlich mit dem ersten Inhalt zu rechnen – etwas günstiger bekommt man die DLCs durch einen Season Pass für 29,99 Euro

Wie die DLCs inhaltlich genau aussehen werden, bleibt momentan noch unklar. Darüber hinaus möchte Bethesda kostenlose Updates mit neuen Features anbieten.

In Deutschland erscheint der Titel erstmals komplett ungeschnitten mit einer USK:18.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.