In Fallout 4 erwartet euch eine große freibegehbare Welt mit zahlreichen Quests und Gegnern. Ihr werdet viele Rüstungen und Rüstungsteile finden, euch mit unzähligen Waffen und Mods auseinandersetzen. Wenn euch davon ein wenig der Kopf raucht, ist es kein Wunder. In unserem Einsteiger-Guide haben wir für euch einige Tipps zusammengefasst, die euch den Anfang erleichtern werden.

Das Ödland ruft! Fallout 4 überflutet euch mit zahlreichen Möglichkeiten, wie ihr das Spiel bestreiten könnt. Neben der ausführlichen Hauptquest erwarten euch reichlich viele Nebenquests, in denen ihr noch mehr Gegenstände findet. Ob Ausrüstungsteile, Schrott oder Sammelbares, ihr werdet viele Stunden in der post-apokalyptischen Welt verbringen. Im Folgenden geben wir euch einige Tipps zum Einstieg.

Tipps zur Charaktererstellung

Sehr idyllisch beginnt die Reise bei Fallout 4. Ihr startet in den Tag in Sanctuary, eurem Zuhause, mit eurer Frau und Shaun, eurem Sohn. Zunächst einmal ab ins Badezimmer und ran an die Charaktererstellung. Direkt vor dem Spiegel könnt ihr euerm Bildschirm-Ich ein Gesicht verpassen. Solltet ihr feststellen, dass euch der Look nicht gefällt, bekommt ihr beim Verlassen der Vault 111, die Chance an dem Äußeren herumzuwerkeln. Hier schon mal einer unserer Tipps: Sogar im weiteren Verlauf des Spiels werdet ihr beim Friseur eine erneute Generalüberholung vornehmen können.

Fallout 4 - Tipps für den erfolgreichen Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 130/1331/133
Bei Fallout 4 könnt ihr sieben Attribute aufwerten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Je nach dem, für welches Geschlecht ihr euch entschieden habt, könnt ihr anschließend mit eurem Ehepartner oder Ehepartnerin das Haus erkunden. Spielt ein wenig mit eurem Sohn Shaun und genießt die liebevolle Stimmung. Sobald es an der Tür klingelt, solltet ihr aufmachen, denn ein Vault-Tec-Vertreter möchte, dass ihr ihm eure Attribute nennt. Euch und eurer Familie wird ein Platz in der Vault 111 zugewiesen. Hier ein weiterer unserer Tipps: Liest euch im Anschluss unsere Guides zu den S.P.E.C.I.A.L.-Attributen und Perks durch.

Tipps zur Verteilung der S.P.E.C.I.A.L.-Attribute

Die Wahl eurer Attribute ist nicht mehr so wesentlich, wie in Fallout 3 und Fallout: New Vegas. Hier könnt ihr an die Verteilung ganz anders herangehen. Die Attribute sind wichtig, für die Perks, die euch interessieren und die ihr durch die Attribute freischalten könnt. Damit ihr bestimmte Perks nutzen könnt, müsst ihr zuvor die notwendigen Attribute freischalten und auf eine bestimmte Stufe aufwerten. Wie genau das funktioniert verraten euch unsere Guides mit Tipps zu den Attributen und zu den Perks.

Ihr bekommt 21 Punkte, die ihr auf die sieben Attribute verteilen könnt. Sie bestehen aus Stärke, Ausdauer, Beweglichkeit, Charisma, Intelligenz, Wahrnehmung und Glück. In unserem Guide mit Tipps zum S.P.E.C.I.A.L. könnt ihr euch zu jedem einzelnen der Specials Videos anschauen, die eine kurze Erklärung bieten. Bis ihr Vault 111 verlassen wollt, bleibt eure Entscheidung bestehen. Hier einer unserer Tipps: Solltet ihr in der Zwischenzeit entschieden haben, eure 21 Punkte anders zu verteilen, werdet ihr an dieser Stelle die letzte Gelegenheit bekommen. Später könnt ihr nur noch neue Punkte verteilen, die ihr beim Levelaufstieg bekommt. Es gibt immer einen Punkt für ein höheres Level.

Fallout 4 - Tipps für den erfolgreichen Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Rennt nicht sofort in die Wildnis. Besorgt euch gute Ausrüstung. Wir sagen euch, wie das geht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Raus aus Vault 111 und was jetzt?

Sobald ihr die Vault verlassen habt, steht euch die Welt offen. An dieser Stelle solltet ihr jedoch nicht sofort in die große Welt hinausrennen, denn eure Rüstung und Waffen geben nicht viel her. Daher unser Tipp: Verfolgt zunächst die Hauptquest und ihr werdet feststellen, dass sie euch gleich zu Beginn zu zwei Begleitern und zu dem Siedlungsbau führt. Im Verlauf der Hauptquest werdet ihr auf Sanctuary stoßen. Dort begegnet ihr Codesworth und kurze Zeit später, beim Verlassen des kleinen Ortes, trefft ihr auf Dogmeat. In den einzelnen Guides zu den Begleitern verraten wir euch zahlreiche Tipps und Tricks, wie ihr eure neuen Freunde findet und ihr Vertrauen gewinnt.

Folgt dem Weg weiter Richtung Süden und ihr gelangt nach Concorde. Hier warten auf euch die ersten kniffeligen Kämpfe. Kämpft euch durch zum Museum der Freiheit und ihr Begegnet Preston Garvey, dem Anführer der Minutemen. Danach könnt ihr euch für folgende Schritte entscheiden:

  1. Geht nach Diamond City und sucht weiter nach Shaun.
  2. Geht nach Sanctuary und vertieft euch in den Siedlungsbau.

Hier noch einer unserer Tipps: Wollt ihr das neue Werkstatt-System von Fallout 4 ausprobieren, dann entscheidet euch für die zweite Option. Die Suche nach Shaun wird dadurch nicht beeinflusst.

Werkstatt: Der Bau der Siedlungen

Gelangt ihr nach Sanctuary, werdet ihr mit Preston Garvey und den Minutemen, die Siedlung wieder aufbauen müssen. Lasst euch von euren Begleitern kleine Quests geben, um einen Einstieg in den Werkstatt-Modus zu bekommen. Ihr könnt hier tatsächlich eine kleine Stadt bauen. Kleine Fertighäuser oder selbst zusammengestellte Häuser aus einzelnen vorgefertigten Wänden, bei denen ihr die Möbel und die Beleuchtung bestimmen könnt. Für ausführlichere Tipps zum Einstieg in das Werkstatt-System liest den entsprechenden Guide.

Tipps zu Dialogen und Entscheidungen

Fallout 4 - Tipps für den erfolgreichen Einstieg

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 130/1331/133
Überlegt es euch genau, für welche Antwort ihr euch entscheidet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Dialogmenü stehen euch immer vier Optionen zur Auswahl. Je nachdem, für welche ihr euch entscheidet, hat es entsprechende Folgen. Ihr könnt losstürmen und wie der Berserker durch Fallout 4 wüten oder ihr entscheidet euch für die Kommunikation. Die folgende Liste erklärt euch, welche Intention hinter den möglichen Antworten steckt.

  • Oben: Nachfragen und untersuchen - Auswirkung: So könnt ihr viele weitere Informationen zum Thema erfahren.
  • Links: Direkt und Sarkastisch - Auswirkung: Die meisten verstehen euren Humor.
  • Rechts: Unhöflich und Aggressiv - Auswirkung: Verneint damit eine Frage, oder provoziert einen Streit.
  • Unten: Wohlwollend und positiv - Auswirkung: Mit dieser Option geht ihr auf eure Gesprächspartner ein und seid ihnen positiv zugewandt.

Hier noch ein Tipp: Wenn ihr euren Charisma-Wert ausbaut, könnt ihr in Dialogen verschiedene Vorteile erhalten. Weitere Informationen, eine höhere Bezahlung oder einfach ein wenig flirten. Die entsprechenden Gesprächsoptionen werden in anderen Farben dargestellt. Die Farben zeigen euch gleichzeitig den Schwierigkeitsgrad des Überzeugungs-Versuches. Ein weiterer Tipp: Speichert das Spiel am besten ab, bevor ihr versucht euren Gesprächspartner zu überzeugen.

  • Gelb – Einfach
  • Orange – Mittel
  • Rot – Schwer

Einige weitere Tipps für den Anfang

  1. Kurz vor dem Ausgang aus der Vault 111 findet ihr einen verschlossenen Schrank. Macht euch nicht verrückt, denn diesen könnt ihr erst öffnen, wenn ihr Level 18 erreicht habt. Dort findet ihr einen Kryolator, mit dem ihr Gegner einfrieren könnt.
  2. Schrott ist wichtig! Sammelt alles was ihr findet. Was ihr damit anstellen könnt, verrät euch der Schrott-Guide.
  3. Um die Suche nach speziellen Items zu erleichtern, könnt ihr euch diese als gesucht markieren und bekommt beim Durchstöbern von Kisten einen Hinweis, wenn sich diese Gegenstände darin befinden. Sie werden mit einer Lupe markiert.
  4. Technische Dokumente und Geeignete Blutproben könnt ihr bei der Stählernen Bruderschaft für 25 Kronkorken das Stück verkaufen.
  5. In der Schnellauswahl könnt ihr bis zu 12 Waffen und Hilfsmittel favorisieren. Dadurch bekommt ihr über das Steuerkreuz Schnellzugriff auf die Gegenstände.
  6. Findet ihr Fusionskerne, könnt ihr Powerrüstungen nutzen, aber Vorsicht, die Energie verbraucht sich schnell.
  7. Ihr könnt euren Begleitern befehlen, die Powerrüstung zu nutzen und euch damit im Kampf unterstützen.
  8. Rüstet eure Waffen sobald ihr könnt auf. Die Waffen die ihr findet, werden euch auf Dauer keine große Hilfe sein.