Hier findet ihr alle Infos zu Fallout 4-Modding. Fallout-4-Mods sind jetzt, nach dem Release – Erscheinungsdatum war der 10.11.2015 - natürlich ein heißes Thema. Ob auf PC oder neuerdings sogar auf PS4 und Xbox One, künftig sollen sich alle Fans der postapokalyptischen Reihe an allerlei Modifikationen, Erweiterungen und neuen Inhalten erfreuen können. Doch das Wirrwarr ist groß. PC-Spieler fragen sich, wie es um versprochene Modding-Tools bestellt ist, Konsoleros, wie es auf der PlayStation und Xbox funktionieren wird.

Fallout-4-Mods für PC: Das offizielle Creation Kit

Dass sich Bethesdas große Rollenspiele, zuletzt The Elder Scrolls 5: Skyrim, auf dem PC bis zur Unkenntlichkeit modden lassen, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Auch Fallout 3 und Fallout: New Vegas ließen sich auf vielfache Weise verändern und aufmotzen. Doch eine offizielle Unterstützung seitens Bethesda gab es bislang nicht.

Das ist das erste, was sich mit Fallout 4 in Bezug auf Mods ganz grundlegend ändern wird. Während der Präsentation von Fallout 4 auf der E3 2015 kündigte Game Director Todd Howard an, dass man Anfang 2016 das sogenannte Fallout 4 Creation Kit veröffentlichen wolle – eine Sammlung von Tools und Funktionen, die ganz gezielt fürs Modding eingesetzt werden sollen.

Fallout 4 - The Wanderer Trailer18 weitere Videos

Man habe außerdem bei der Entwicklung von Fallout 4 gezielt darauf geachtet, dass jeder Teil von Fallout 4 offen, flexibel und modbar bleibe. Das Creation Kit ist eines der Werkzeuge, die die Entwickler auch intern bei der Gestaltung des Rollenspiels genutzt haben. Daher steht zu erwarten, dass auch die künftigen DLCs (die zusammen mit einem Season Pass ebenfalls schon angekündigt wurden) ebenfalls kompatibel sein werden.

Unsere Auswahl der besten Fallout 4-Mods (auf dieser Seite)

Hier Listen wir für euch die vielversprechenden Mods auf, die es schon gibt bzw. die in Arbeit sind.

Pip Boy 3000 Nuka Cola Edition

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 130/1371/137
Dieser Pip Boy ist mit der Mod Pip Boy 3000 Nuka Cola Edition erhältlich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Habt ihr schon immer von einem einzigartigen Pip Boy geträumt, auf den ihr nicht nur schaut, weil ihr es müsst, sonder weil er auch noch gut aussieht? Da wäre doch ein roter Mini-Computer eine Möglichkeit. Ja, diesen Pip Boy in der Nuka-Cola-Optik gibt es wirklich. Zumindest als Mod für PC-Spieler. Die Standardversion des kleinen Hand-Computers ist selbstverständlich völlig ausreichend, um sich durch das Ödland durchzukämpfen. Aber mal ehrlich: Ist es nicht schön, dabei auch gut auszusehen? Dafür sorgt der kleine Pip Boy in der Nuka-Cola-Edition.

Nuka Cola themed Rocket Launcher

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
Nuka-Cola-Waffe. Quelle: Nexusmods by r4rev2.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Schuhe zur Tasche einer Dame oder zum Gürtel eines Herren passen, sollte auch der Pip Boy zu der Waffe passen. Nuka Cola ist auch hier eine klassische Vorlage, was den Style angeht. Auch hierfür gibt es selbstverständlich eine Mod, die dafür sorgt, dass euer Rocket Launcher im Nuka-Cola-Stil erscheint. Diese Modifikation verändert lediglich die Farbe des Raketenwerfers. Mehr passiert mit der Waffe dadurch nicht, aber die Optik ist schon mal überzeugend.

Batch File all the junk

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 130/1371/137
Braucht ihr Munition? Dann holt euch diese Mod. Quelle: Nexusmods by Jobac.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei Fallout 4 habt ihr die Möglichkeit zum ersten Mal in der Geschichte von Fallout, eigene Siedlungen zu bauen. Hierfür braucht ihr viel Schrott und der ist teilweise sehr selten. Dann kommen noch die ganzen Waffen dazu, die verschiedene Munitionsarten benutzen, von denen einige ebenfalls sehr selten sind. Möchtet ihr die Suche nach den entsprechenden Items verkürzen, könnt ihr euch die Mod Batch File all the junk herunterladen. Dank dieser Modifikation könnt ihr euren gesuchten Schrott oder die entsprechende Munition in eurem Inventar auf 1000 Stück erhöhen.

Enhanced Wasteland Preset

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
Mehr Farbe im Ödland Quelle: Nexusmods by Raz3d.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die erste Fallout-4-Mod, die interessanterweise kurz vor dem Release bereits erschienen ist, hört auf den Namen Enhanced Wasteland Preset und ist ein recht einfacher Grafik-Tweak. In dieser Grafik-Mod werden die Farben ein wenig saturierter und das Ödland dadurch insgesamt etwas farbenfroher. Wer die Vorgänger etwas trist fand wird feststellen, dass Fallout 4 generell mehr Farbe abbekommen hat. Mit dieser Modifikation könnt ihr die Optik dennoch verfeinern.

Unlimited Settlement Objects

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 130/1371/137
Baut so viel ihr wollt. Mit dieser Modifikation wird es möglich. Quelle: Nexusmods by Spyder638.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bethesda hat sich für Fallout 4 eine Neuerung einfallen lassen, die jedes Architektenherz höher schlagen lässt. Ihr könnt jetzt eure eigenen Siedlungen bauen. Dafür steht euch das Werkstatt-System zur Verfügung. Einen Nachteil hat der Bauspaß jedoch: Die Größe ist beschränkt. Habt ihr einige Häuser gebaut, wird euch die Anzeige verraten, dass ihr nicht mehr viel Platz habt, um weitere Objekte zu entwerfen. Möchtet ihr große Städte bauen, braucht ihr euch lediglich die Mod Unlimited Settlement Objects herunterzuladen. Diese öffnet euch die Tore zu einem leeren Größe-Balken und damit zu einer großen Siedlung.

Mit welchen Fallout-4-Mods und Add-Ons darf noch gerechnet werden?

Es ist natürlich noch nicht abzusehen, was sich die Community alles ausdenken wird. Doch es wäre sehr verwunderlich, wenn ein paar der Klassiker der Bethesda-Modding-Geschichte nicht nochmal neu aufgelegt würden. Wenn wir also in die Zukunft blicken, hoffen wir auf folgende oder ähnliche Mods.

  • Realismus
  • Grafik
  • Perks
  • Total Conversions
  • Begleiter

Realismus-Mods

Noch bevor Fallout: New Vegas einen Hardcore Modus nachschob, gab es zahlreiche Verbesserungen, die das Leben schwerer machten. Hitze, Strahlung, Wassermangel, realistischeres Gewicht für sämtliche mitführbaren Items, selbst Gegenstände wie die berühmten Kronkorken hatten plötzlich Gewicht. Für Skyrim gab es Tweaks für das Kampfsystem, die das ansonsten etwas wilde Geschnetzel etwas wuchtiger und taktischer machten.

Grafik-Mods

Extrem hochauflösende Texturen, verbesserte Charaktermodelle, realistischeres Wetter, aufgebohrte Partikeleffekte – ohne eine aufgehübschte Grafik geht bei vielen PC-Spielern gar nichts. Bethesdas Spiele entwickelten ihre Schönheit imemr eher aus dem Stil und machten Abstriche bei der Grafik, was man aber bei entsprechender Leistungsfähigkeit des Rechners natürlich problemlos beheben kann. Essentiell Visual Enhancements (EVE), Texture Packs, Nevada Skies, Maximum Graphics Overhaul und ähnliche haben bereits den direkten Vorgängern mehr Leben eingehaucht, und es ist sehr wahrscheinlich, dass diese oder ähnliche Fallout 4 Grafik-Mods einen Auftritt haben werden.

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden7 Bilder
Auch NPCs und vor allem Begleiter werden sicherlich das Opfer von Modifikationen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Perk-Mods

Mehr Perks beleben das Spiel und erhöhen den Wiederspielwert immens. Zwar hat sich das Perk-System für Fallout 4 etwas geändert, aber das sollte nicht dazu führen, dass wir keine Fallout-4-Perk-Mods zu sehen kriegen. Außerdem wäre es natürlich spannend zu sehen, ob einige hingebungsvolle Fans wieder ein komplettes Skill-System ins Spiel einbauen können...

Total Conversions und große Mods

Total Conversions sind, zumindest in Hinblick auf die riesige Welt natürlich immens schwer, was in der Vergangenheit aber Fans nicht davon abgehalten hat, zum Beispiel den ganzen Kontinent Elsweyr in Elder-Scrolls-Mods umzusetzen. Aber massive Mods, die das Gameplay und somit natürlich die Welt in ihren Grundfesten erschüttern, gab es früher definitiv.

19 weitere Videos

Ein schönes Beispiel wäre Project Nevada, das Fallout New Vegas massiv verändert hat – und wer zum Beispiel die verbesserte Powerrüstung in Fallout 4 mit ihrem Jetpack sieht, fühlt sich bestimmt an das ehrgeizige Projekt von damals erinnert.

Waffen-Mods

Selbst in der klirrenden Kälte von Skyrim waren Waffen- und Ausrüstungs-Mods ein wichtiges Thema, aber gerade Fallout ist in der Hinsicht natürlich noch eine ganze Ecke schärfer, weil knarrenlastiger. Und gerade das neue Customizing-System von Fallout 4 sollte ermöglichen, dass man über einzeln gemoddete Komponenten viele zusätzliche Optionen erhält. Das bereits in Entwicklung befindliche Rail Rifle macht's vor.

Begleiter-Mods

Companion-Mods sind bei den Bethesda-Titeln eine Tradition, und wir fressen einen Besen, wenn wir Dogmeat nicht durch andere Tierchen ersetzen können oder toughe Ghule, sprechende Todeskrallen, Strahlen-Schamanen und Anime-mäßige Superhelden im Schlepptau haben können.

Technik-Mods

Über Fallout 4s Framerate gab es bereits kurz nach dem Release einige Aufregung, und technische Probleme sind bei den Fallout-Titeln nichts neues. Eine der beliebtesten Mods für New Vegas war ja zum Beispiel auch schon die NVAC - New Vegas Anti Crash Mod. Es steht daher zu erwarten, dass die Community sich nicht lumpen lassen und Mods zu Framerates, Bugfixes, kleinen Twaeks und ähnlichem hervorbringen wird.

Fallout-4-Mods für PS4 und Xbox One

Eine der großen Ankündigungen der letzten Zeit war, dass PS4-Spieler definitiv in den Genuss von Mods auf Sonys Konsole kommen sollen. Zwar lassen sich die Mods, ob mit dem Creation Kit oder anderweitig entwickelt, aus verständlichen Gründen nur auf PC realisieren, sollen dann aber eine Oberfläche erhalten, mit der sie auf die PlayStation verbracht werden können. Laut Todd Howard wäre das prinzipiell schon früher möglich gewesen, schon Skyrim und Fallout 3 seien so konstruiert gewesen, dass auch die Konsolenversionen Mods hätten akzeptieren können, aber es hätte kein Modell dafür gegeben, sie zu transportieren.

Auch auf Microsofts hauseigener Schönheit werden Mods spielbar sein. Das System für Fallout-4-Xbox-One-Mods wird in etwa dasselbe sein wie das für die PS4, wenn auch beide Deals separat ausgehandelt werden mussten. Bislang wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen beiden Systemen genannt. Eine Sache, die theoretisch sein könnte: Wenn zum Beispiel ein Modder Microsoft-Assets in seiner Mod verwenden wollen würde, könnte Microsoft dem theoretisch grünes Licht geben – Sony logischerweise nicht.

Fallout 4 - Mods auf PC, PS4 und Xbox One

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 130/1371/137
Allein die Waffenmodifikation sollte für Modder ungeahnte Möglichkeiten bieten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Inhaltliche Einschränkungen gibt es allerdings auch. Eine Sache die strenggenommen auf dem PC ja schon nicht erlaubt ist und bei einem von Bethesda selbst geführten Service für Konsolenmods ebenfalls nicht erlaubt sein wird, ist die Verwendung fremder Assets, ob nun Marken, Mechaniken oder Bestandteile dieser. Wessen frühere Lieblingsmods also zum Beispiel beinhalteten, Drachen durch Macho Man Randy Savage oder Thomas, die kleine Lokomotive zu ersetzen oder seinen Lieblings-Anime-Charakter als Begleitung durchs Ödland mitzunehmen, wird auf der Konsole Pech haben.

Ebenfalls nicht möglich: Nacktheit und Sex - vielleicht aus Jugendschutzgründen, obwohl das in einem Spiel für Erwachsene nur bedingt viel Sinn ergeben würde. Angesichts der schieren Menge von leicht bis gar nicht bekleideten Begleitern in früheren Mods für Bethesda-RPGs sicherlich ein herber Schlag für viele.

Welche Gefahren gibt es beim Modding?

PC-Modding war noch nie gefahrlos. Man kann sich das Spiel zerschießen, Spielstände zerstören, den eigenen Rechner überfordern oder sich Malware auf den Rechner holen. Auch beim Modding für Fallout 4 gibt es natürlich keine Garantien, und so ein Fiasko wie kürzlich bei der GTA V Angry Planes Mod, die Malware beinhaltete, ist natürlich auch bei der Tour durchs Ödland denkbar. Das ist eine Sache, wenn es bei PCs passiert, aber bei einem so hermetischen System wie einer Konsole, bei der man normalerweise nicht einmal viel Einfluss auf die Software und Eingriffsmöglichkeiten hat, könnte sich das natürlich noch einmal anders auswirken.

Inwieweit Bethesda Schritte unternehmen wird, um derlei zu unterbinden, ist noch nicht klar – wenn sie allerdings Mods daraufhin überprüfen, ob sie fremde Assets oder Nacktheit beinhalten, dann werden sie auf dieselbe Weise sicherlich auch ein Auge auf die Sicherheit haben. Bei Valve bzw. Steam sieht man ja, dass das gut funktionieren kann.