Deacon gehört zur Railroad und arbeitet dort als ein exzellenter Geheimagent und Spion. Und wenn ihr in Fallout 4 den gewieften Agenten als Freund und Begleiter haben wollt, solltet ihr euch unseren Begleiter-Guide reinzeihen.

Deacon ist in Fallout 4, Bethesdas neuestem Abenteuer im post-nuklearen Amerika, ein Geheimagent der mysteriösen Railroad-Organisation, die sich auf die Rettung von Synths spezialisiert hat. Wenn ihr der Railroad beistehen wollt, schließt sich euch auch Deacon als Begleiter an. In unserem Begleiter-Guide zu Deacon erfahrt ihr alles über den Geheimagenten und was er so drauf hat.

Fallout 4: Deacon – Findet den Spion!

Fallout 4 - Deacon: Begleiter-Guide – Der listige Geheimagent

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 130/1321/132
Ist es Heisenberg? Nein, es ist Deacon!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Deacon gehört zu den Top-Agenten der Railroad-Organisation. Damit ihr ihn also in eure Dienste nehmen könnt, müsst ihr erst die Railroad suchen. Diese befindet sich in Boston Common, wo ihr die Quest „Weg der Freiheit“ startet. Folgt der Ziegelspur durch die Stadt bis zur Old North Church. In der Kirche betretet ihr den Keller und schlagt euch dort mit Ghulen herum. Das Rätsel mit der Drehscheibe löst ihr, indem ihr das Wort RAILROAD einstellt. Es öffnet sich ein geheimer Durchgang und ihr trefft die Railroad-Anführerin Desdemona sowie Deacon.
Doch bevor euch Deacon hilft, müsst ihr erst etwas für die Railroad erledigen. Es folgt die Quest „Spionagehandwerk“:

  1. Holt euch die Quest bei Deacon beim alten Highway vor Boston ab und geht ihm nach bis zu den Touristen, mit denen ihr sprecht.
  2. Schleicht euch über den Fluchttunnel in die Militärbasis.
  3. Stehlt den Carrington-Prototypen und geht zurück zur Old North Church.
  4. Deacon schließt sich daraufhin eurer Seite an.

Deacons Fähigkeiten

Deacon ist ein Geheimagent und daher ganz auf heimliches und listiges Vorgehen ausgerichtet. Wenn ihr also gerne herumschleicht und eher unkonventionelle Wege gehen wollt, dann ist der Agent der Railroad der ideale Begleiter für euren Charakter. Für handfeste Schlägereien und wildes Geballer solltet ihr euch aber besser einen anderen Kumpel suchen.

Fallout 4 - Deacon: Begleiter-Guide – Der listige Geheimagent

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 130/1321/132
Deacon hat immer eine andere Verkleidung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Deacon: So verbessert ihr eure Beziehung zum Geheimagenten

Deacon arbeitet für die Railroad, die wiederum Synths beisteht. Daher ist auch Deacon ein hilfsbereiter und netter Mensch, der Brutalität und aggressives Vorgehen verurteilt. Er schätzt es, wenn ihr klug und weise vorgeht und eine gewaltfreie Lösung für eure Probleme sucht. In der folgenden Liste seht ihr, was Deacon schätzt und was ihn auf die Palme bringt:

  • Aktion: Chems verwenden – Auswirkung: Negativ
  • Aktion: Chem-Abhängigkeit – Auswirkung: Negativ
  • Aktion: Gegenstände spenden – Auswirkung: Positiv
  • Aktion: Dogmeat heilen – Auswirkung: Positiv
  • Aktion: Kannibalismus – Auswirkung: Negativ
  • Aktion: Unschuldige NSCs töten – Auswirkung: Negativ
  • Aktion: Schlösser knacken – Auswirkung: Positiv
  • Aktion: Computerterminals hacken – Auswirkung: Positiv
  • Aktion: Preise herunterhandeln – Auswirkung::Positiv

Romanze mit Deacon?

Deacon ist zwar ein Mensch und kein Mutant oder Roboter, aber leider auch enthaltsam und keusch. Romanzen interessieren den pflichtbewussten Agenten daher nicht. Da kann sich euer Charakter noch so sehr an ihn heranschmeißen. Doch wenn ihr seine Beziehungsstufe maximiert, verleiht er euch einen nützlichen Buff:

  • Cloak & Dagger: Mit diesem Buff werdet ihr der unsichtbare Tod, denn eure Stealth-Boys halten 40 Prozent länger und ihr richtet während des Schleichens 20 Prozent mehr Schaden an. Sneak Attack!