Brot und Spiele: Das Wasteland-Workshop-DLC von Fallout 4hat ein ganz besonderes Feature im Gepäck und zwar könnt ihr nun eine Arena bauen, um dort entweder selbst gegen gezähmte Kreaturen anzutreten oder aber Siedler in den Kampf gegen Monster oder Raider zu schicken. In unserem Guide verraten wir euch mehr zum Arenabau und wie ihr die Siedler gegen andere antreten lassen könnt.

Fallout 4 - Launch Trailer (deutsch)16 weitere Videos

Ihr könnt den Wasteland-Workshop entweder für läppische 4,99 Euro kaufen oder aber, ihr habt das Glück, bereits den Season Pass zu haben: Dann bekommt ihr das DLC kostenlos.

Fallout 4 - Arena bauen: Schickt Siedler in den Arena-Kampf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 124/1271/127
Die Todeskralle ist ein schwerer Gegner in der Arena. Lasst hier am besten ein Team von Siedlern gegen sie kämpfen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fallout 4: Arena bauen – So geht's

Wollt ihr eine Arena in eurer Siedlung bauen, dann solltet ihr die entsprechenden Materialien parat haben und darauf achten, dass das ganze Arenen-Spektakel kein Chaos anrichtet. Natürlich bleibt euch die Arena vom Aussehen her wieder einmal ganz eurer eigenen Fantasie überlassen, deshalb beschreiben wir in diesem Guide nur, welche Grundelemente ihr zum Arena-Bauen benötigt.

Arena bauen: Auf Los geht’s los:

Packshot zu Fallout 4Fallout 4Erschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:
  • Was ihr zuerst benötigt ist eine Plattform und ein Käfig, die ihr am besten einander gegenüber platziert.
  • Käfig: Hier haltet ihr Monster, Raider und andere Kreaturen gefangen.
  • Plattform: Sie ist für eure Siedler bzw. für euch.
  • Richtige Platzierung: Ihr habt dabei die Wahl, ob Käfig und Plattform nah beieinander stehen sollen oder weiter voneinander entfernt. Der Kampf ist in der Regel schneller zu Ende, wenn die beiden Komponenten sehr dicht zusammenstehen, da hier die Ausweichmöglichkeiten der Kämpfer gering sind. Stehen Käfig und Plattform weiter auseinander, dann wird der Fight wesentlich spektakulärer.
  • Wände: Platziert nun noch ein paar Wände rund um die Plattform – so bleibt der Kampf fair und in geordneten Bahnen.
  • Türen: Stattet die Wände nun noch mit zwei Türen aus, die sich automatisch öffnen. Die eine sollte natürlich der Zugang zum Käfig sein. Ihr könnt die beiden Türen mit einem Schalter verbinden, sodass sie zur gleichen Zeit geöffnet werden können. Der Schalter sollte möglichst nur von Außen betätigt werden können. → Dafür benötigt ihr selbstverständlich Strom.
  • Zäune: Zur Sicherheit solltet ihr noch Zäune rund um das Kampfgebiet aufstellen. Das verhindert, dass die beiden Kontrahenten ausbüxen. Diesen könnt ihr auch mithilfe der neuen Objekte des Bau-Modus erstellen. Ein Geländer kostet euch 4 Stahl.
  • Betawellen-Emitter: Die Zufriedenheit in eurer Siedlung sollte euch am Herzen liegen. Der Betawellen-Emitter sorgt hauptsächlich dafür, dass die eingefangenen Kreaturen nicht Amok laufen, sondern sich nach einem Kampf wieder beruhigen. Der Emitter sollte übrigens immer Energie haben, damit er funktioniert.

Fallout 4 - Arena bauen: Schickt Siedler in den Arena-Kampf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 124/1271/127
Mit dem Betawellen-Emitter könnt ihr die Monster beruhigen und in Schach halten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Let the fight begin – NPCs kämpfen gegeneinander in eurer Arena

Brot und Spiele: Die Arena ist ein durchaus attraktiver Freizeitvertreib für die Bewohner eurer Siedlungen. Damit das Ganze aber nicht ausartet, benötigt ihr diese beiden Dinge:

  1. Glocke: Ertönt die Glocke, dann versammeln sich alle Siedler zum Arena-Kampf.
  2. Feierabend-Sirene: Wenn sie ertönt, dann wissen alle Siedler, dass es Zeit ist, Feierabend zu machen. Dann hören sie auf, die Kreaturen zu attackieren und ruhen sich aus.

Beachtet bitte diese Hinweise, wenn ihr die Siedler in den Arenen kämpfen lasst:


Wer kämpft gegen wen?

Hinweis

Siedler vs. Siedler

Baut Plattformen, die ihr dann Siedlern zuweist. Die Siedler sollten zudem Zugang zu ihren Kampf-Startpunkten haben.

Siedler vs. Raider

Ihr müsst Raider in einen Käfig sperren. Vergesst den Schalter zur Türöffnung samt Strom nicht.

Siedler vs. Kreaturen und Monster

Wenn ihr eine Todeskralle in den Kampf schickt, dann solltet ihr im Idealfall ein Team von Siedlern gegen diese antreten lassen. So bleibt der Kampf fair (wenn ihr das wollt). Eure Siedler können im Übrigen nicht zusammen mit Raidern gegen Monster antreten. Solche Monster brauchen einen Käfig, keine Plattform. Damit die Kreatur nicht ausbrechen kann, solltet ihr hier umso mehr daran denken, den Schalter zum Öffnen der Tür außen zu platzieren. Nutzt auf jeden Fall einen Betawellen-Emitter, damit das Tier nach einen gewonnenen Kampf wieder zur Ruhe kommt.

Fallout 4 - Arena bauen: Schickt Siedler in den Arena-Kampf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 124/1271/127
Arena bauen: Letztlich bleibt es eurer eigenen Fantasie überlassen, wie ihr eure Arenen bei Fallout 4 gestaltet. Wir wünschen euch viel Spaß dabei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken