Womöglich steht die Ankündigung von Fallout 4 bevor. Eine Andeutung von Schauspieler und Synchronsprecher Erik Todd Dellums lässt dies zumindest erahnen.

Fallout 4 - Fallout-3-Synchronsprecher macht Andeutungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 130/1361/136
Kündigt Bethesda Fallout 4 nun bald an oder wartet man doch bis zur E3 oder einer anderen Veranstaltung?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dellums ist der englische Synchronsprecher für den aus Fallout 3 bekannten Radiomoderator Three Dog, welcher im Spiel das Galaxy News Radio betreibt. Seine Twitter-Gemeinschaft ließ er nun wissen: „An all meine #Fallout3 und #ThreeDog Fans: Es kommt vielleicht noch mehr vom Dog! Daumen drücken!“

Die Nachricht verfasste er aber nicht etwa aufgrund eines Gerüchts oder ähnlichen Meldungen. In einem zweiten Tweet schreibt er nämlich: „Na das war doch ein Tease! Mir wurde es erlaubt, ihn zu veröffentlichen, also Daumen drücken.“ Die Nachfrage eines Users, ob er noch weitere Details veröffentlichen könne, musste er jedoch verneinen.

Dafür gab er der Nachricht eines Users einen Retweet, in der dieser schrieb, das es ein Zeichen dafür sei, dass Three Dog in der Fallout-Fortsetzung oder dem Fallout-Film eine Rolle spielt.

Die letzte Meldung zu Fallout 4 gab es im August vergangenen Jahres, als ein möglicher Mitarbeiter des Massachusetts Institute of Technology verriet, Bethesda würde mit der Einrichtung zusammenarbeiten, weil Boston der Schauplatz des Spiels sein würde.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.