Bethesda hat den Kampf um Fallout 4 an der PS4-Front noch nicht aufgegeben. Nachdem Sony zunächst den Mods auf ihrer Konsole einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sucht der Entwickler des Rollenspiels fieberhaft nach einer Lösung für die Spieler. Und offenbar haben sie so einige Ideen in der Hinterhand.

Fallout 4 - Es gibt Alternativen zu PS4-Mods

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/44Bild 124/1671/1
Bekommt Fallout 4 noch Mods auf der PS4?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Twitter schreibt Pete Hines, PR- und Marketing-Boss bei Bethesda: „Ich versichere euch, dass wir genug Alternativen für Fallout-4-Mods haben. Wir versuchen weiterhin unser bestes, um das meiste für PS4-Spieler herauszuholen.“ Doch was genau er damit meint, wollte er noch nicht verraten.

Mods waren immer geplant

Einige User haben ihm auf Twitter sogar vorgeworfen, dass das Team vielleicht nie an den Mods gearbeitet hätte. Ihrer Meinung nach blasen die Entwickler das Ganze nur jetzt auf, um wie die Helden dazustehen. Doch Hines versicherte, dass Mods für Fallout 4 auf der PS4 immer geplant waren. Die notwendigen Daten waren bereits an Sony übermittelt. Doch diese entschieden sich kurz vor einem möglichen Release das Ganze zu stoppen. Warum, steht aber aktuell weiterhin in den Sternen. Viele vermuten, dass dies durch einen exklusiven Deal mit Microsoft verhindert wurde.

Fallout 4 - Die Geschichte der Fallout-Reihe

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Aktuellstes Video zu Fallout 4

Fallout 4 - Launch Trailer (deutsch)16 weitere Videos

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.