Es sieht ganz danach aus, als würde Fallout 4 in greifbare Nähe rücken. Wie The Vault berichtet, beantragte Bethesda beim Amt der Europäischen Union für Eintragung von Marken und Geschmacksmustern vor wenigen Tagen Markenschutz für Fallout 4.

Fallout 4 - Enthüllung im Dezember wird immer wahrscheinlicher: Markenschutz beantragt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 130/1341/134
Steht das nächste Fallout in den Startlöchern?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Derartige Schritte sind natürlich nichts Ungewöhnliches, doch gerade im Hinblick auf die vor wenigen Tagen parallel aufgetauchte Teaser-Webseite äußerst interessant. Die Webseite enthält neben dem Countdown inzwischen auch das VaultTec-Logo, während als Inhaber der Domain Bethesdas Mutterunternehmen ZeniMax gelistet wird.

Der Countdown endet am 11. Dezember, wobei kräftig spekuliert wird, dass man von Fallout 4 schon am 7. Dezember während den VGA - Video Game Awards bzw. inzwischen getauften VGX das erste Mal etwas hören wird. Es wäre nicht das erste Mal, wenn Bethesda hier eine Ankündigung vornehmen würde, schließlich wurde so vor ein paar Jahren auch The Elder Scrolls 5: Skyrim präsentiert.

Unterdessen meinte Erik Todd Dellums über Twitter, welcher in Fallout 3 dem Moderator ThreeDog seine Stimmte lieh: "Jeder möchte wissen: 'Ist es echt? Ist es offiziell?' Alles, was ich tun kann ist lächeln! [Youtube Link] #ShareLove #ThreeDog #FalloutDreams."

Weiter schrieb er: "Kommen wir näher? Hmm. Bereit, einen Kampf der Gerechten zu führen? Ich weiß, dass ich es bin. [Youtube Link] … #ShareLove #ThreeDog."

Die Zeichen für Fallout 4 standen jedenfalls nie besser als im Moment.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.