Zwischen der Ankündigung und dem Release von Fallout 4 lagen nur wenige Monate. Für die meisten Entwickler wäre dies undenkbar. Schließlich braucht es Zeit, die Werbetrommel für das neue Spiel zu rühren. In den Augen von Fallout-Entwickler Todd Howard würde dieser neue Ansatz aber vielen Spielen gut tun.

Fallout 4 - Darum wurde das Spiel so lange geheim gehalten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 124/1291/1
Darum war Fallout 4 so erfolgreich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fallout 4 ist ein wahres Hype-Phänomen. In den letzten Jahren wurde kaum ein anderes Spiel so heiß von den Spielern ersehnt, wie der Rollenspielgigant aus dem Hause Bethesda. Und das, obwohl nur so wenig Zeit zwischen Ankündigung und Veröffentlichung lag. Laut Todd Howard hat dies einen einfachen Grund.

Fallout wird schon immer herbeigesehnt.

"Ich bevorzuge diese Weise aufgrund mehrerer Tatsachen." so Howard. "Es gibt Momente, in denen man sich sehr auf Etwas freut. Das sind besondere Momente. Nimmt man nun Fallout, hat man ein Spiel, das die Gamer schon immer wollten. Das hilft enorm. Wir wussten, dass wir damit zunächst hinter dem Berg halten und dann auf einmal den großen Knaller zünden. Dieser Moment der Begeisterung ist wirklich super."

Und der Erfolg gibt den Entwicklern Recht. Immerhin haben Millionen Spieler das Spiel gekauft und warten jetzt sehnsüchtig auf DLCs, während die Entwickler weiterhin Preise einheimsen.

Fallout 4 - Die Geschichte der Fallout-Reihe

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Aktuellstes Video zu Fallout 4

Fallout 4 - Launch Trailer (deutsch)16 weitere Videos

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.