Update: Wie Bethesda bekannt gegeben hat, werden Mods auf der Xbox One am 31. Mai offiziell starten. An dem Tag wird ein entsprechendes Update aufgespielt. Mods werden für die Xbox One (vermutlich auch für PS4) übrigens auf 2 GB beschränkt sein, was Bethesda in Zukunft jedoch erhöhen könnte.

Ursprüngliche Meldung: Wollt ihr einen Blick auf die Unterstützung der Konsolen-Mods von Fallout 4 werfen, dann solltet ihr euch heute einen geplanten Livestream vormerken. Um 22 Uhr unserer Zeit wird Bethesda über twitch.tv/bethesda mehr dazu zeigen.

Fallout 4 - Mods auf Xbox One erscheinen am 31. Mai

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/30Bild 95/1241/124
Mods sind bald für die Konsolen verfügbar.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus seht ihr folgend ein Video, in dem Microsofts Larry Hryb einige Mods von sogenannten "Top Creators" zeigt. Die Mods wurden ursprünglich für den PC erschaffen und gewählt, um auch die Konsole unsicher zu machen.

Interessant ist etwa die Mod, mit der man nahezu fast überall ein neues Camp oder eine neue Siedlung errichten kann, wodurch die Grenzen des Spiels also ein wenig aufgehoben werden.

Mods für Fallout 4

Mods für die PC-Version von Fallout 4 sind im Grunde seit Veröffentlichung des Spiels verfügbar, doch Bethesda hatte erst kürzlich offizielle Unterstützung mittels Creation Kit hinzugefügt. Aktuell befindet sich die Mod-Unterstützung auf der Xbox One in der Betaphase – noch im Mai soll dies für alle Spieler starten. Sonys PS4 hingegen kommt voraussichtlich im Juni in den Genuss.

17 weitere Videos

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.