Bethesda wird auf den am Freitag (bzw. hierzulande Samstag-Nacht) stattfindenden Game Awards 2014 kein Spiel vorstellen. Das bestätigte Pete Hines via Twitter, nachdem es zuvor noch Hoffnung gab.

Fallout 4 - Bethesda zeigt kein Spiel auf den Game Awards 2014, EA mit Ankündigung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
I Don't Want to Set the World on Fire...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bethesda kündigte nämlich The Elder Scrolls 5: Skyrim in der Vergangenheit beim Vorgänger der Veranstaltung an und Host Geoff Keighley traf sich vor einiger Zeit mit Bethesda-Mitarbeiterinnen, um "irgendetwas" zu planen.

Das bedeutet also, dass wir auch diesmal wieder kein Fallout 4 sehen werden. Da bleibt die Frage, wie lange Bethesda die bereits sehr ungeduldigen Fans noch warten lassen möchte. Zwar ist Bethesda vor Ort, aber nur, um Wolfenstein-Entwickler MachineGames zu unterstützen.

Auch Microsoft wird auf den Game Awards keine Ankündigung vornehmen, wie Aaron Greenberg bestätigte.

Dafür ist laut Peter Moore Electronic Arts vor Ort und hat eine "besondere Ankündigung" im Gepäck. Ob diese überhaupt etwas mit einem bisher noch unbekannten Spiel zu tun hat oder ob dahinter vielleicht bereits ein angekündigter Titel steckt, bleibt abzuwarten.

Zwar wird es zwölf Weltpremieren während den Game Awards geben, aber nicht alle davon sind unangekündigte Spiele. Es kann also auch sein, dass von EA Neues zu Mirror's Edge 2 oder Star Wars: Battlefront kommt.

Erwarten darf man die Enthüllung von Sonys mysteriösem Projekt Emagon und The Odd Gentlemens King's Quest. Weiterhin werden Neuigkeiten zu No Man's Sky sowie diverses neues Gameplay-Material zu diversen anderen Titeln versprochen, darunter Bloodborne und The Order: 1886.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.