Bethesda hat die Pip-Boy-App zu Fallout 4 in Apples App Store und in Googles Play Store veröffentlicht, die ihr euch ab sofort kostenlos herunterladen könnt.

Fallout 4 - Bethesda veröffentlicht Pip-Boy-App, enthüllt Map der Spielwelt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 130/1311/131
Die Pip-Boy-App lässt euch durch die Karte scrollen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die App ist zwar nur mit Fallout 4 nutzbar, bietet jedoch auch einen Demo-Modus, über den man sich einige Details anschauen kann. Darunter die komplette Map des Rollenspiels, nachdem diese zuvor im Internet durch Leaks verbreitet wurde. Es ist somit also der erste offizielle Blick auf die Karte, den Bethesda gewährt.

Weiterhin ist es möglich, das Minispiel Atomic Command zu spielen und sich durch den Pip-Boy zu navigieren. Der hält beispielsweise einige Items und auch Infos zu Perks bereit.

Sobald die App mit Fallout 4 verbunden wird, spielt sie ihre Stärken aus. Denn diese synchronisiert sich mit dem Titel und lässt euch Statistiken, Inventar, Karte und Radio aufrufen sowie offenbar auch andere Holoband-Spiele spielen.

Gleichzeitig ist die App auch für die Pip-Boy-Edition von Fallout 4 gedacht, die den Pip-Boy aus Plastik enthält und in den ein Smartphone gesteckt werden kann. Letztendlich dient das Smartphone als Display und die App als Betriebssystem. Innerhalb der App lässt sich die Größe bzw. die Lage der Darstellung des Betriebssystems anpassen, wodurch es also nicht zu einer Überlagerung beim Pip-Boy kommen sollte.

Bilderstrecke starten
(29 Bilder)

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.