Kurz nach dem Beta-Release des Updates verkündete Bethesda auf dem offiziellen Twitter-Kanal, die finale Patch-Version sei nun online. Der Fallout 4-Patch für PS4 und Xbox One erscheint laut Entwickler in den kommenden Wochen. Das Update fügt unter anderem die Möglichkeit hinzu Add-Ons ohne komplette Deinstallation zu löschen. Außerdem fixt der Patch mehrere Bugs. Unter anderem sind Jun und Marcy nicht mehr wichtig, nachdem „Sanctuary“ komplettiert wurde. Verkäufer können große Lieferungen von Kupfer, Keramik, Gummi, Stahl und Holz anbieten und die Genauigkeit mit der Gegenstände aufgehoben und platziert werden können, wurde ebenfalls verbessert. Weiterhin behebt der Patch einige weitere Probleme wie den Hunde-Rüstungs-Bug.

Nachbesserung bei Fallout 4-Modifikationen

Fallout 4 - Bethesda veröffentlicht Patch 1.7

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFallout 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 124/1251/125
Patch 1.7 bereitet den Support für den Nuka-World-DLC vor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch wurde bei den Mods nachgebessert, beispielsweise funktioniert „Alle Mods ausschalten“ nun reibungslos im Offline-Modus und Änderungen bei NPCs in einem Mod werden richtig übernommen. Zudem bereitet das Update den Support für den Nuka-World-DLC vor. Den Inhalt kündigte das Unternehmen bereits im Juni auf der E3 an, im Juli gab Pete Hines von Bethesda bekannt, dass es die letzte Erweiterung für Fallout 4 sein würde. Erscheinen wird der Fallout 4-Zusatzinhalt voraussichtlich im August 2016. Ein genaues Datum hat Bethesda noch nicht bekannt gegeben. Weitere Infos zum Fallout 4-Patch findet ihr auf der offiziellen Webseite des Unternehmens.

Fallout 4 - Die Geschichte der Fallout-Reihe

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (29 Bilder)

Aktuellstes Video zu Fallout 4

Fallout 4 - Launch Trailer (deutsch)16 weitere Videos

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.