Update: Bethesdas Todd Howard machte gegenüber Digital Spy nochmals klar, dass man gerne PC-Mods auf die PlayStation 4 bringen möchte, nachdem das Feature in der vergangenen Woche auf der E3 für die Xbox One angekündigt wurde.

Das allerdings nur, wenn Sony zu diesem Feature auch Ja sage, wobei er nicht glaube, dass Sony dagegen sein wird. Erst einmal wolle man Mods auf den PC Anfang 2016 bringen, danach kommt die Xbox One dran, bevor man sich der PS4 widmen wolle.

Ursprüngliche Meldung: Auf Microsofts Pressekonferenz erklärte Bethesdas Todd Howard, dass PC-Mods von Fallout 4 ebenso auf der Xbox One funktionieren werden.

Auch Bethesda selbst bekräftigte das schließlich über Twitter nochmals: die PC-Mods können auf die Xbox One transferiert und schließlich gespielt sowie geteilt werden. Und das alles kostenlos.

Nach der Pressekonferenz bestätigte Howard, dass das Feature jedoch noch nicht zur Veröffentlichung von Fallout 4 zur Verfügung stehen wird, welches am 10. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommt. Das Mod-Tool für den PC soll nicht vor Anfang 2016 angeboten werden, so dass also auch keine Konsolen-Mods möglich sind.

Was die PlayStation 4 betrifft, so schließt Howard eine Mod-Unterstützung hier nicht aus. Er hofft, die Mod-Unterstützung auf Sonys Konsole irgendwann später bringen zu können.

Schaut euch folgend noch einmal den Trailer zu Fallout 4 an.

Zu unserem E3-Liveticker - alle Infos, Games und Trailer

Fallout 4 - Großer E3 2015 Gameplay Trailer18 weitere Videos

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.