Wer Fallout 4 kauft, wird auch nach der Veröffentlichtung im November regelmäßig von Entwickler und Publisher Bethesda mit kostenlosen Updates, DLCs und Season Pass versorgt.

Fallout 4 - Bethesda enthüllt Infos zu Updates und Season Pass

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 100/1301/130
Fallout 4 wird selbstverständlich mit DLCs versorgt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 10 November dieses Jahres ist es so weit: Fallout 4 wird veröffentlicht. Zahlreiche Fans können es kaum mehr erwarten und spielen bis dahin teilweise zum ersten Mal einen Smartphone und Tablet-Titel - Fallout Shelter. Einfach, um sich in Stimmung zu bringen.

Bethesda hat just seine Pläne bezüglich der weiteren Unterstützung durch Updates, DLC und Season Pass erläutert. Wer alle DLC sein Eigen nennen will, muss 29,99 Euro für den Season Pass hinblättern. Das erste Addon soll bereits im Frühjar 2016 veröffentlicht werden. Neben diesen kostenpflichtigen DLC wird es natürlich auch kostenlose Updates geben, die nicht nur Bugfixes beinhalten sollen, sondern auch neue Inhalte.

"Es wird regelmäßig kostenlose Spiel-Updates geben, die wie bei Skyrim nicht nur Fehlerbehebungen, sondern auch neue Features beinhalten", so der Publisher. "In Skyrim haben wir Dinge wie den Kampf zu Pferd, den Modus “Legendär”, Killcams, grafische Verbesserungen und mehr spendiert. In Abstimmung mit euch werden wir auch Fallout 4 erweitern, sei es durch kleinere Anpassungen oder neue Funktionen."

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015 für PS4, Xbox One und PC. In Deutschland erscheint der Titel erstmals komplett ungeschnitten mit einer USK:18.

Fallout 4 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.