Ab sofort können sich PC- und Xbox 360-Besitzer das Addon Fallout 3: Mutterschiff Zeta herunterladen. Der Kostenpunkt liegt wie gewohnt bei 800 MS-Points und die Größe schlägt mit 330 MB zu Buche. Mutterschiff Zeta wird das letzte Addon für Fallout 3 sein. Zudem ist das Setting für Fallout sehr ungewohnt und leicht bizarr.

Fallout 3 - Kontakt mit fiesen Aliens

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 106/1101/110
Die Aussicht auf die Erde entschädigt für die Entführung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am Anfang ertönt ein Signal, das von einem abgestürzten Raumschiff kommt und ihr euch sofort auf die Suche nach der Quelle macht. Als ihr das Raumschiff untersucht, habt ihr plötzlich Kontakt mit Außerirdischen, die ebenfalls das Signal erhalten haben. Sofort werdet ihr auf das Mutterschiff Zeta gebeamt, auf dem üble Experimente an Lebewesen durchgeführt werden. Da ihr natürlich keine Lust auf gespaltene Zungen und ausgestochene Augen habt, kämpft ihr euch bis zur Kommandozentrale durch und begegnet auf dem Weg dahin Aliens, Robotern und bekannten Charakteren.

Neu sind die Waffen Alien-Atomisator, Alien-Desintegrator und die Drohnenkanone. Auch auf einen Weltraumanzug aus Zeiten des Gemini-Programms oder eine Samurai-Rüstung dürft ihr euch freuen. Damit scheint auch das Finale des dritten Teiles der Fallout-Reihe gekommen zu sein. Solltet ihr nach weiteren Abenteuern im Ödland dürsten, so bleibt euch nur das Warten auf Fallout: New Vegas, das im nächsten Jahr von Obsidian Entertainment, den Machern von Star Wars: Knights of the Old Republic II und Alpha Protocol erscheinen wird.

Fallout 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.