Fallout 3 ist eines der besten und erfolgreichsten Spiele 2008. Für PC-Spieler hat Bethesda einen Editor im Angebot, der nächsten Monat kostenlos erscheinen soll. Der Editor hört auf den Namen G.E.C.K. (Garden of Eden Creation Kit) und erlaubt eigene Kreationen von Inhalten.

Exklusiv für den PC und die Xbox 360 stehen auch die ersten Downloadinhalte in den Starlöchern. Ab Januar 2009 wird es jeden Monat einen von drei DLCs geben. Den Anfang macht Operation: Anchorage, bei dem man eine militärische Simulation betritt und in einer der größten Schlachten des Fallout-Universums kämpft: Die Befreiung von Anchorage.

Im Februar folgt The Pitt, bei dem die Reise zur industriellen Raider-Siedlung The Pitt führt. Im März geht es bei Broken Steel heißt her, das die Story direkt nach der Hauptquest weiterführt. Der Spieler schließt sich der Bruderschaft an, um das Ödland der Hauptstadt vom Rest der Enklave zu befreien. Ein Preis steht noch nicht fest.

Fallout 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.