Für Fallout 3 könnte schon bald der Support eingestellt werden, denn im nächsten Jahr wird das von Obsidian entwickelte Fallout: New Vegas für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Bis es jedoch soweit ist, werden die Xbox 360- und PC-Spieler am neunten August mit dem fünften und vorerst letzten Addon Mothership Zeta beglückt. Die PlayStation 3-Besitzer kommen hingegen erst im September mit Broken Steel auf ihre Kosten und allen weiteren Addons.

Fallout 3 - Das Ende ist gekommen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 107/1101/110
Das Ödland darf im nächsten Jahr mit Fallout: New Vegas wieder besichtigt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Broken Steel ist natürlich das meistgekaufte Addon für Fallout 3, da man nicht nur nach dem Finale weiterspielen kann, sondern sich das Level von 20 auf 30 erhöht. Bethesdas Jeff Gardiner sprach mit MTV Multiplayer und hat für Fans schlechte Neuigkeiten. Level 30 wird das Maximalste sein, was ihr in Fallout 3 erspielen könnt. Somit wird die Levelgrenze nicht mehr erhöht werden.

Er begründet das damit, dass die Spielbalance von Fallout 3 gefährdet wäre, sofern man höher als Level 30 gehen würde. Das bedeutet also auch gleichzeitig, dass wohl keine weiteren Addons mehr kommen werden. Level 30 kann man ohne Probleme schaffen, wenn man die Nebenquests erst nach dem Finale spielt.

Fallout 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.