Nachdem gestern das Unternehmen jegliche finanzielle Schwierigkeiten dementierte, meldete der niederländische Publisher und Entwickler Playlogic nun Insolvenz an. Wie es heißt, soll Koch Media eine Mitschuld daran haben. Playlogic beantragte freiweillig Gläubigerschutz für Playlogic International und das eigene Entwicklerstudio Playlogic Game Factory.

Fairytale Fights - Entwickler Playlogic ist pleite, Koch Media soll Mitschuld haben

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/24Bild 9/321/32
Das blutige Märchenspiel Fairytale Fights war kein Erfolg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Rede ist vor allem von schwierigen Marktbedingungen, die Verschiebung von diversen Projekten und auch verspätete Zahlungen von großen Kunden. Deshalb sah sich das Unternehmen dazu gezwungen, Schutz unter dem niederländischen Insolvenzrecht zu suchen.

Vom Publisher und Distributor Koch Media sollen verspätete Zahlungen kommen, wodurch seit Ende letzten Jahres 1,7 Millionen Euro ausstehen. Das Unternehmen versucht nun Koch Media vor Gericht zu bringen. Playlogic hatte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Verlust von 2,2 Millionen US-Dollar, für das gesamte Jahr 2009 waren es insgesamt sogar 20 Millionen US-Dollar.

Zuletzt entwickelte Playlogic Fairytale Fights für Xbox 360, Playstation 3 und PC, das jedoch sehr enttäuschte.

Fairytale Fights ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.