Gerüchte die Zweite. Nachdem es heute schon wieder ein Statement zu dem Final Fantasy VII-Remake gab, geht es nun um die nicht enden wollende Gerüchteserie um den bankrotten Entwickler Factor 5. Wer noch nicht s davon gehört hat, hier ein kurzer Abriss der Vorgeschichte: Anfang 2009 ging der Traditionsentwickler Factor 5 pleite und meldete Insolvenz an. Bis jetzt ist noch unklar, was aus den Projekten des Studios wurde. Eines ist aber sicher, es befanden sich mehrere Wii-Titel in der Mache, darunter auch eins, bei dem Nintendo als Publisher fungiert hätte.

Was wird aus den Factor 5-Projekten?

Damit kommen wir wieder zurück zum Anfang. Es ist bekannt, dass sich unter den Projekten ein neues Star Wars – Rogue Squadron für Wii befand. Dies ging aus einer Klage von Ex-Mitarbeitern hervor, die Factor 5 auf ausstehende Löhne verklagten und den Entwickler zusätzlich des Betrugs bezichtigten. Was aber aus dem Star Wars-Titel wurde, blieb unklar.

Nun taucht der Titel aber plötzlich wieder auf. Einer der größten britischen Einzelhändler namens GAME listet Star Wars - Rogue Squadron für Nintendos Wii. Als Publisher soll Activision Blizzard fungieren. Der Release-Termin ist für April diesen Jahres angekündigt.
Natürlich sollte man diese Meldung oder den Eintrag von GAME nicht als Bestätigung ansehen, doch wie heißt es so schön: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.