Zynga ist wohl eins der größten Unternehmen in der Social-Gaming-Branche. Bekannt und groß geworden mit seinen Facebook-Spielen, die monatlich mehrere Millionen Spieler anlocken. Die bekanntesten dürften wohl FarmVille, Mafia Wars oder auch die neuen Spiele FrontierVille und CityVille sein.

Facebook - Zynga hat einen Geschäftswert von ca. 9 Milliarden Dollar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Zynga ist weiter auf Erfolgskurs - noch...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Momentan verhandelt der Social-Games-Entwickler mit einem potenziellen Investor, der das Firmenkapital nochmals um etwa 250 Millionen Dollar erhöhen würde, wie das Wall Street Journal am Sonntag berichtete. Mit einer solchen Investition würde das Kapital des Unternehmens auf etwa sieben bis neun Milliarden US-Dollar ansteigen.

Erst im April 2010 war das Unternehmen etwa vier Milliarden Dollar wert. Damit hat sich der Marktwert innerhalb nicht einmal eines ganzen Jahres mehr als verdoppelt. In jedem Fall ein steiler Erfolgskurs.

Allerdings sind sich Brancheninsider relativ einig, dass es im Bereich der Social-Games kaum noch neue Claims abzustecken gibt. Damit ist zwar nicht unbedingt eine Pleite für Firmen wie Zynga und Playfish (welche zu EA gehört) vorprogrammiert, aber das Wachstum durchaus wird limitiert. Gerade für kleine oder unabhängige Unternehmen, die sich an sozialen Spielen versuchen wollen, wird es damit um so schwieriger Fuß zu fassen.