Seit kurzer Zeit sind die Facebook-Emojis auch unter jedem Beitrag nutzbar. Dadurch lassen sich Posts nicht nur durch ein "Gefällt mir" sondern auch durch Liebe, Traurigkeit oder Zorn mit dem entsprechenden Gesicht markieren.

Facebook - So einfach ändert ihr die Reaction-Emojis

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Eigene Facebook Reaction-Emojis? Kein Problem!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Viele Facebook-Nutzer stören sich aber an den neuen Emoji-Reactions. Sie sind zu albern oder einfach nicht kreativ genug für euch? Dann haben wir jetzt die Lösung für das Problem. Mit einem ganz einfachen Plugin für euren Browser könnt ihr die Reactions ganz einfach in Pokémon, Memes oder sogar den Präsidentenkandidaten Donald Trump abändern.

Mit wenigen Klicks zu stylischen Emoji-Reactions

Dafür müsst ihr einfach nur auf die entsprechende Seite des Plugins gehen, dieses herunterladen und installieren. Aktuell lässt sich die Erweiterung aber nur für den Google Chrome und Firefox-Browser nutzen. Ob später noch weitere Browser verfügbar gemacht werden, ist bislang nicht bekannt. Habt ihr das Plugin installiert, wählt ihr nur noch eines der verschiedenen Pakete und schon seht ihr die coolen Bilder unter den Beiträgen.

Momentan gibt es nur eine Handvoll der neuen Emoji-Pakete für Facebook. Aber auch hier könnt ihr euch selbst Abhilfe verschaffen. Weiter unten bieten euch die Macher der Seite an, eigene Vorschläge einzuschicken. Sobald diese geprüft und für gut befunden sind, dürft ihr euch über personalisierte Emoji-Reactions auf Facebook freuen.

Pokémon Alpha Saphir - Die Geschichte der Pokémon - wie die Taschenmonster die Spielewelt eroberten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (50 Bilder)