Derweil treibt sich ein fieser Scam auf Facebook herum, der die Popularität von Mario Kart ausnutzt. Wer auf diese Anwendung trifft, der sei gewarnt, sie möglichst schnell zu blockieren.

Facebook - Mario Kart ist ein Fake-Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 40/621/62
Mario Kart lässt sich nicht auf Facebook spielen. Eine trügerische Website gaukelt unbedachten Nutzern das allerdings vor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nintendo hat derzeit keine Lizenzen an Facebook vergeben. Damit ist klar, dass auch Mario Kart nicht auf Facebook spielbar ist. Allerdings ist dieser Umstand vermutlich vielen Casual-Gamern nicht wirklich klar, zumal diese sich nur selten mit Lizenzvergaben oder Ähnlichem auseinandersetzen.

Verbreitet wird ein Link per privater Nachricht oder über die Timeline, der auf ein Facebook-Spiel im Mario-Kart-Design hinweist. Sobald man den Link anklickt, landet man jedoch nicht auf Facebook, sondern auf einer externen Website, die lediglich das Design des sozialen Netzwerks immittiert. Folgt man den Links weiter erscheint dann jedoch eine ziemlich unsinnige Umfrage, mit der „bewiesen werden soll, dass man ein Mensch ist“ und zum Schluss lockt ein Gewinnspiel, bei dem man ein iPhone 5 gewinnen können soll. Und wie wir alle wissen, existiert das iPhone 5 nicht einmal. Außerdem soll die Seite die Nutzer dazu auffordern, eine Browsererweiterung zu installieren. Das sollte auf jeden Fall unterlassen werden.

Also - um es noch einmal deutlich hervorzuheben: Nintendo hat keine Spiele auf Facebook! Und es ist offenbar auch nicht geplant, sie dorthin zu portieren. Sollte also jemand einen Link zu einem Nintendospiel auf Facebook erhalten: Finger weg!