Social-Games-Riese Zynga hat mit CityVille als erstes Facebook-Spiel überhaupt die Marke von 100 Millionen Spielern geknackt. Trotz dieser beachtlichen Zahl dürfte das Spiel weniger erfolgreich sein als FarmVille.

Facebook - CityVille lockt über 100 Mio. Spieler

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFacebook
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Ob Zynga diesen Erfolg noch einmal übertreffen kann?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Innerhalb von 41 Tagen hat man 100.064.578 monatliche aktive Nutzer erreicht, was vor allem der internationalen Ausrichtung zu verdanken ist. Anders als noch FarmVille, wurde CityVille schon zum Start für die wichtigsten europäischen Länder lokalisiert. Laut AppData sollen über 50 Prozent der Spieler nicht aus den USA stammen.

Allerdings scheinen viele Nutzer das Spiel nur einmal ausprobieren zu wollen, denn dauerhaft bleiben etwa nur 19 Prozent dabei. Zu den Spitzenzeiten von FarmVille erreichte dieser Wert 30 Prozent.

Mit dem neuen Meilenstein dürfte außerdem die Obergrenze fast erreicht sein. Zu Beginn konnte CityVille noch etwa täglich drei Millionen neue Nutzer gewinnen. Jetzt ist der Wert auf durchschnittlich eine Million Nutzer gesunken.

Erst vor kurzem ist das Spiel zum erfolgreichsten Facebook App überhaupt geworden, als es mit 88,5 Millionen monatlichen Nutzern den bisherigen Spitzenwert von FarmVille (83,8 Mio) übertroffen hat.

InsideSocialGames schätzt, dass die Marke von 110 Millionen Spielern womöglich nicht mehr erreicht werden kann. Zynga wird das aber wohl nicht sonderlich stören.