Fable Legends werdet ihr auch alleine spielen können, wie Lionhead im offiziellen Forum verkündete. Man ist dabei mit einer Gruppe bestehend aus bis zu vier Charakteren unterwegs, die entweder von der KI oder von menschlichen Spielern (auch gemischt mit KI) gesteuert wird.

Fable Legends - Lässt sich auch alleine spielen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 47/501/50
Erste Screenshots zu Fable Legends findet ihr in unserer Galerie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Offenbar werden jederzeit Spieler ein- und aussteigen können, wobei man während einer Quest entscheiden könne, ob man gegen menschliche oder KI-Gegner kämpfe.

Fable Legends ist laut Lionhead nicht Fable 4 bzw. eine richtige Fortsetzung zu Fable 3, wie auch schon während der Ankündigung deutlich gemacht wurde. Es spielt vor dem ersten Teil und entstehe unter Berücksichtigung des "Fables-Geistes". Es ist also mehr ein Spin-off, das zu einer früheren Zeit in Albion angesiedelt ist. Entsprechend wird man auch nicht auf bekannte (menschliche) Gesichter treffen - Lionhead schließt jedoch nicht aus, die ein oder anderen bekannten Dinge zu sehen.

Bleibt nur die Frage, wann man mit Fable 4 rechnen kann. Aber hier gibt es eine schlechte Nachricht: aktuell habe man keine Pläne für eine Fortsetzung von Fable 3.

Im nächsten Jahr will Lionhead eine Beta zu dem Titel veranstalten. Kinect soll Fable Legends übrigens auch unterstützen, dann aber unter anderem nur für Minispiele und Sprachkommandos.

Fable Legends benötigt eine bestehende Internetverbindung, auch wenn man alleine spielt.

Fable Legends erscheint demnächst für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.