Es gibt Spiele, die sind Kult. Es gibt Titel, die sind Meisterwerke. Manchmal küsst die Muse einige Entwickler und lässt sie Wunder vollbringen. Und manchmal existiert das Wunder nur in unseren Köpfen. Nistet sich dort ein und vertauscht die Tatsachen. Biegt die Realität und glorifiziert ein Spiel, welches eigentlich nur wenige Millimeter über dem Durchschnitt kraucht. Aber trotzdem - für uns - unsterblich wird.

Fable Anniversary - Gameplay Trailer

Wer einst in den Wäldern und Städten von Albion unterwegs war und Teil des Märchens wurde, sollte selbst in der Lage sein zu unterscheiden, ob und aus welchen Gründen er Fable so hochwertig klassifiziert. Ist es nur die schöne Erinnerung aus besseren Tagen oder war hier die pure und wahrhaftige Begeisterung Auslöser für den Status Gold?

Fable Anniversary - Für immer entzaubert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 7/121/12
Bei solchen Screenshots bekommt man doch sofort Lust zum zocken ... Oder?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei mir war es eine Mischung aus beiden Gründen. Der Titel hat mir schöne Stunden in einer faszinierenden Welt geschenkt. Und gleichzeitig hat es mit Ideen und einem Grad an Einfallsreichtum um sich geworfen, der für die Konkurrenz nur schwer zu erreichen war und teilweise noch immer ist.

Packshot zu Fable AnniversaryFable AnniversaryErschienen für Xbox 360 und PC kaufen: ab 17,95€

Klar, dass ich sofort Feuer und Flamme war, als ich von der Neuauflage gehört hatte. Noch einmal in die tiefen und verzweigten Fabeln einer anderen Welt eintauchen? Die müden Fortsetzungen vergessen und sich vom Glanz neuer Möglichkeiten blenden lassen? Da bin ich doch sofort dabei ...

Irren ist menschlich.

Ich will euch an dieser Stelle gar nicht mit Storydetails langweilen. Ich bin einfach so dreist, davon auszugehen, dass ihr selbst wisst, worum es in der Geschichte von Fable geht. Die einen, weil sie selbst Teil der Erzählung waren, die anderen, weil man zeitweise nur schwer dem Trubel und den Geschichten rund um dieses Spiel entgehen konnte.

Fable Anniversary - Für immer entzaubert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Wenigstens die Landschaft ist Tatsache schöner. Aber nicht so stark, wie viele gehofft und geglaubt haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch egal welche Wahrheit auf euch zutrifft, beiden genannten Parteien kann ich dieses Spiel - ohne schlechtes Gewissen - nicht empfehlen. Der zweiten Gruppe nicht, da sie keine spielerische Betätigung auf der Höhe der Zeit bekommt und sich mit einer schlauchartigen Welt, eingerosteten Mechaniken und unfertigen Spielideen rumschlagen muss.

Dieses Spiel ist der beste Grund, das Original-Fable wieder rauszukramen und nach Albion zurückzukehren. Enttäuschend.Fazit lesen

Und der ersten Gruppe, weil ihr hier nicht das bekommt, wovon ihr in schlaflosen Nächten geträumt habt. Ganz im Gegenteil. Mit dem Versuch, das alte Fable neu erstrahlen zu lassen, hat man sich einen Finger breit übernommen. Die Fackel der Erleuchtung ruhte in viel zu zitterigen Händen, fiel gen Boden und hat den ganzen Laden einfach eingeäschert.

Was zur ...!?

Fable mag nun - und da kann ich wirklich nichts gegen sagen - um einiges aufgehübscht sein. Es wurde mit schönen Texturen versehen, hat hier und dort einen neuen Anstrich erhalten und sieht nun nicht mehr wie ein zehn Jahre altes Spiel aus. Sondern höchstens wie ein ... Sagen wir mal vier Jahre altes Spiel.

Fable Anniversary - Für immer entzaubert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 7/121/12
Am Gameplay hat sich absolut nichts geändert. Was gut und schlecht zugleich ist.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Also quasi die beste Zeit, um die guten alten Tage wieder aufleben zu lassen oder, gegebenenfalls, endlich in eben der Geschichte zu versumpfen, die so viele andere schon seit Jahren fesselt. Oder? - Natürlich nicht. Was sollte sonst diese ellenlange Einleitung? Pustekuchen.

Lionhead Studios‘ haben es erfolgreich geschafft, ein Stück Spielgeschichte für immer zu zerlegen. Die neuen Texturen verwandeln die Welt zwar in eine schönere, aber auch in eine Unbekannte. In eine abstoßende Abart von Fable. Charaktere mit ganz eigenen Charme und Seele, sehen aus wie durchgemixt und ausgewürgt.

Den alten Magier Maze habe ich kaum wiedererkannt. Und nicht, weil er sich so gut gemacht hat ... Unser beliebter Held - der sich für die Seite des Guten oder des Bösen entscheiden muss - wirkt gleichzeitig wie ein Depp. Keine Figur, die ich kennen und lieben gelernt habe, hat noch den alten Zauber.

Ausgetauscht und schön gemacht. Dabei aber jeglicher Liebe zur Figur und ihrer Eigenheiten beraubt. Was nützt mir eine aufgehübschte Welt, wenn ihr das Leben entzogen wurde? Statt einzigartiger Figuren und unvergleichlichen Personen mit starkem Wiedererkennungswert habe ich nun 08/15-Subjekte, die getrost aus jedem anderen Spiel kommen könnten.

Fable Anniversary - Für immer entzaubert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Solche Einblendungen ploppen langsam auf und laden stets noch einen Moment ihre Texturen nach. Nervend.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Selbst Messer-Jack, der widerliche Antagonist, der in seiner hinterhältigen und oftmals auch nervigen Art so merkwürdig faszinierend war, ist nur noch irgendein Kerl. Wirklich: Was habe ich von dieser Welt und ihren Geschichten, wenn alles ohne Seele existiert? Seiner Einzigartigkeit beraubt und den Gamern zum Fraß vorgeworfen.

Technischer Stillstand? Schön wäre es.

Und das ist noch nicht einmal das Schlimmste. Denn jetzt kommen noch die technischen Probleme hinzu und offenbaren eine Hässlichkeit, die kein Patch der Welt mehr entfernen kann. Wer dachte, die Figuren hätten 2004 hölzern gewirkt und eine Mimik wie Till Schweiger in seinen schlimmsten Tagen, der hat noch nicht dieses Verbrechen erblickt.

Fable Anniversary - Für immer entzaubert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 7/121/12
Neue Outfits sind der vielleicht beste (und einzige) Grund, "Fable Anniversary" zu kaufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Völlig ausdruckslose Gestalten mit großen, schwarzen, offenen Mündern, die wie ein "O" aussehen. Aufploppende und ewig nachladende Texturen. Kein Gegenstand in meinem Inventar - welches so unübersichtlich ist, wie eh und je - wurde mir je angezeigt, ohne nach und nach Details laden zu müssen.

In der ersten Einstellung bin ich keine zwei verdammten Meter gelaufen und schon sank die Framerate gen Keller. Die ständigen Einbrüche in der FPS und die Tatsache, das Fable in so vielen Punkten schlechter wurde und nur auf den ersten Blick schöner, haben den Spielspaß gekillt und die Hoffnung auf das alte Gefühl beerdigt.

"Fable Anniversary" mag ein Schönling sein. Zumindest verglichen mit seinem alten Ich. Aber was nützt mir diese schöne Umgebung, wenn die Figuren ihrer Einzigartigkeit beraubt wurden und das ganze Spiel mit technischen Problemen zu kämpfen hat? Unterm Strich ist es immer noch Fable. Doch eine leere Hülle verbirgt sich hinter dem ersten Schleier des Eindrucks. Da bleibe ich lieber beim Original. Mehr Herz und weniger Grafik sind immer noch besser als mehr Grafik und dafür eine ewig lange Liste an (neuen) Problemen.