Der kürzlich geschlossene Entwickler Lionhead Studios wollte zu einem Zeitpunkt gerne Fable 4 entwickeln und legte Microsoft dazu einen Entwurf vor, der von John McCormack stammt. Seine Idee war, ein mit der Unreal Engine 4 befeuertes Fable zu entwickeln, das die Reihe in das technologische Industriezeitalter inklusive Fahrzeuge und fliegenden Maschinen bringen sollte.

Fable 4 - Lionhead wollte düsteres Spiel mit Unreal Engine 4 entwickeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Fable 4 sollte düster sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Hauptstadt sollte gewaltig sein und Referenzen auf die britische Mythologie bieten, darunter Charaktere wie Dr. Jekyll & Mr. Hyde sowie Jack the Ripper. Vom Stil her wollte Lionhead ein düsteres und "mutigeres" Fable abliefern, zumal man eine US-Alterseinstufung von R-Rated anpeilte. Dadurch wären Prostituierte und schwarzer Humor problemlos möglich gewesen.

"Ich sagte: 'Mensch, das wird verdammt großartig', und jeder war wirklich dabei", so McCormack. Am Ende wurde daraus bekanntlich nichts, da Microsoft den Entwurf ablehnte und stattdessen den Plan verfolgte, das Free2Play-Spiel Fable Legends zu entwickeln.

Microsoft über 'Fable 4'-Entwurf: "Verpiss dich"

McCormack soll von Microsofts Entscheidung aufgebracht gewesen sein, was einer der Gründe war, weshalb er Lionhead 2012 den Rücken kehrte: "Ich sagte: 'Schaut, gebt uns vier Jahre, eine angemessene Finanzierung, gebt uns die Chance, die Mass Effect und Skyrim hatten. Sie bekamen vier Jahre und Mengen an Budget. Gebt uns das und wir geben euch etwas, das ihr euren Spielern geben könnt."

Doch Microsoft soll so etwas in der Art gesagt haben wie: "Ne, ihr hattet drei Gelegenheiten und ihr habt das Geld nur verdreifacht. Das ist nicht gut genug. Verpiss dich.' Das war, worüber ich verärgert war."

Unterdessen äußerte sich auch Peter Molyneux, der Lionhead ebenso im Jahr 2012 verließ. Wie ihn Eurogamer zitiert, wäre er für ein Fable 4 zu haben, sofern sich denn die Gelegenheit dafür ergibt und er gefragt werde, ob er mit dabei sein möchte. Molyneux zufolge biete Fable eine reichhaltige Welt mit zahlreichen Wegen, die man noch nicht erkundet habe.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Fable 4 erscheint demnächst für PC & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.