Zum Start von Fable 3 wird Microsoft Kinect nicht unterstützt werden. Das verrät Peter Molyneux in der Engadget Show.

Fable 3 - Zur Veröffentlichung ohne Kinect-Unterstützung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 82/921/92
Unklar ist, in welcher Form Kinect überhaupt eingesetzt wird
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In welcher Form Kinect überhaupt im Spiel verwendet wird, wurde noch nie konkret genannt. Es gab lediglich den Hinweis, dass die Kamera natürlich keine Voraussetzung für Fable 3 sein wird. Offenbar war Molyneux aber mit den Features nicht ganz zufrieden.

Denn Joystiq.com hat noch einmal genauer nachgefragt und eine für Molyneux nicht ungewöhnliche Antwort bekommen. So konnten die ursprünglichen Pläne für die Kinect-Unterstützung wohl nicht seine Erwartungen erfüllen. Trotzdem würden nach der Veröffentlichung von Fable 3 noch Inhalte für Kinect eingebaut werden.

Microsoft versicherte ebenfalls, dass Molyneux ein starker Befürworter von Kinect sei und es auch in Fable 3 Verwendung finden wird. In welcher Art und Weise könne man zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht verraten.

Offizieller Start von Kinect ist der November und damit zumindets schon einmal etwas später als Fable 3, welches am 29. Oktober (in US am 26. Oktober) erscheint. Die PC-Version wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Fable 3 ist für Xbox 360 und seit dem 20. Mai 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.