Auf der Eurogamer Expo sprach Peter Molyneux unter anderem über seine großen Versprechungen und das Schlimmste, was er diesbezüglich jemals gesagt hat. Und dies hat - oh Wunder - etwas mit Fable zu tun. Als er Bullfrog verlassen hat, stellte er ein neues Team zusammen und hatte das Glück, mit Microsoft einen geeigneten Partner zufinden.

"Und dann ging ich zur Presse und habe etwas Schreckliches gesagt. Das war wahrscheinlich das Schlimmste, das ich jemals in meinem Leben gesagt habe. Ich sagte, dass Fable das beste Rollenspiel aller Zeiten werden wird. Damals realisierte ich zum ersten Mal, dass man gegenüber der Presse große Fehler machen kann. Man kann sich nicht einfach hinstellen und sich wirklich so begeistert zeigen, wie ich das bei Entwicklern mache", sagte Molyneux.

Dennoch gibt er nicht auf: "Wir versuchen auch weiterhin, das beste Rollenspiel aller Zeiten zu entwickeln." Wie er außerdem verriet, gab es in der Vergangenheit einen bestimmten Zeitpunkt, an dem Microsoft niedrige Erwartungen an Fable hatte.

"Euer Publisher tendiert immer zur Schwarzmalerei. Wir hatten etwas, das sie als Prognose bezeichneten, laut der wir eine bestimmte Menge an Einheiten verkaufen würden. In dem Moment denkt man sich: 'Oh Gott, ich mache kein Spiel, von dem 100 Exemplare verkauft werden, es sollten Millionen sein. Und dann erschien Fable und war einfach überaus erfolgreich."

Fable 3 ist für Xbox 360 und seit dem 20. Mai 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.