Microsoft will den PC als Spieleplattform wieder stärken, wobei Fable 3 der erste Schritt dafür sein soll. Konkrete Details fehlen jedoch.

Fable 3 - Microsoft will PC wieder stärken, Fable 3 der erste Schritt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 82/921/92
Fable 3 ist nur der erste Schritt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das geht aus einem internen Dokument für die PR-Abteilung hervor, in dem die Sprecher erfahren, wie sie auf entsprechende Fragen der Medien antworten müssen. Die Frage, ob Microsoft mit Fable 3 wieder einmal versuchen will den PC zu stärken, bleibt da natürlich nicht aus.

Signalisiert Fable 3 für Windows eine größere Investition von Microsoft in den PC als Spieleplattform? Inwiefern unterscheidet es sich von früheren Ankündigungen, bei denen dies ebenfalls versprochen, aber anschließend kein wirklich überzeugendes Angebot präsentiert wurde?

Vom Umsatz betrachtet ist Windows die bei weitem größte Spieleplattform der Welt und deshalb auch ein außerordentlich wichtiger Teil von Microsofts Geschäft. Von Core-Titeln wie Fable 3 zu Casual-, Social- und Facebook-Spielen, nirgends wird mehr gespielt, als auf Windows. Windows 7 ist eine Spieleplattform von Weltklasse und Sie können versichert sein, dass Microsoft reges Interesse daran hat, es als Plattform für die überragenden First Party-Inhalte zu nutzen. Die Veröffentlichung von Fable 3 für Windows und auch Xbox 360 im Winter dieses Jahres ist ein toller erster Schritt und wir werden weitere Neuigkeiten im Sommer verkünden.

Die Antwort lässt natürlich weitere Fragen offen, aber vielleicht bedeutet "Sommer" ja auch gamescom. Zumindest ist er PC-Markt in Europa und vor allem in Deutschland noch weitaus größer als in Amerika. Eine Ankündigung vor Ort wäre also zumindest passend.

Fable 3 ist für Xbox 360 und seit dem 20. Mai 2011 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.