Das Genre der Kart-Raser bekommt einen weiteren Konkurrenten: Codemasters kündigte heute F1 Race Stars für Konsolen und PC an, das noch in diesem Jahr erscheinen wird.

F1 Race Stars - Codemasters macht aus der Formel 1 einen Fun-Raser

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Mit dem echten Kurs von Abu Dhabi hat diese Strecke zwar nicht mehr viel zu tun, die Originalnamen werden aber trotzdem verwendet
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie man es von Vertretern wie Mario Kart, ModNation Racers oder Sonic & Sega All-Stars Racing kennt, fährt man in F1 Race Stars nicht auf normalen Strecken, stattdessen sind die Kurse mit Sprüngen, Loopings und anderen Hindernissen gespickt. Außerdem gilt es diverse Power-Ups aufzusammeln, um den anderen Fahrern das Leben schwerzumachen.

Spieler können sich dabei für einen der F1-Stars wie Sebastian Vettel, Fernando Alonso oder 'Lewis Hamilton entscheiden, die zum neuen Comic-Look passend überzeichnet wurden. Die Werbung auf den Miniatur-Fahrzeugen scheint dabei erhalten zu bleiben, wie im ersten Trailer zu erkennen ist. Der zeigt zwar noch kein tatsächliches Gameplay, vermittelt aber zumindest einen ersten Eindruck.

F1 Race Stars soll laut Codemasters einen umfangreichen Karrieremodus mit einer Vielzahl an Meisterschaften bieten, Splitscreen für bis zu vier Spieler wird ebenfalls unterstützt. Online dürfen sogar bis zu 12 Spieler über die Strecken heizen.

Erscheinen wird F1 Race Stars irgendwann im November für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC.

10 weitere Videos

F1 Race Stars ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 01. März 2013 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.