Während sich einige Spieler bereits mit der Demo zu F1 2012 beschäftigen, bestätigt Codemasters den Wegfall des 'Grand Prix'-Modus, der durch eine andere Option ersetzt wurde.

F1 2012 - Kein 'Grand Prix'-Modus mehr, Demo steht in den Startlöchern

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 5/111/11
F1 2012 erscheint am 21. September
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anders als im Karriere-Modus, in dem Spieler ihren eigenen Piloten erschaffen um an der Weltmeisterschaft teilzunehmen, konnte man in Grand Prix in die Rolle eines bekannten Fahrers schlüpfen und mit vielen Einstellungsmöglichkeiten seinen eigenen Rennkalender, und damit auch eine vollwertige Saison, zusammenstellen.

Gegenüber Videogamer bestätigte Codemasters, dass dieser Modus in F1 2012 nicht mehr enthalten ist. An dessen Stelle tritt „Schnelles Rennen“, wodurch man ganz leicht in ein einzelnes Rennen springen kann. Mehrere Strecken aneinanderzureihen, ist damit aber nicht möglich. Offen bleibt, warum der Modus entfernt wurde.

Wer sich selbst ein Bild der diesjährigen Ausgabe machen will, kann in dieser Woche noch die Demo anspielen. Auf der Xbox 360 ist sie bereits seit gestern verfügbar, heute wird sie im Laufe des Tages noch über Steam für den PC erscheinen. PS3-Spieler in Europa müssen sich noch einen Tag länger gedulden und können erst am Mittwoch darauf zugreifen.

Darin kann der neue Young Driver Test ausprobiert werden, der Fahrer an die F1-Boliden heranführt, sowie der Modus Saison-Challenge. Die Herausforderung in der Demo ist ein Fünf-Runden-Rennen auf der Strecke von Monza.

F1 2012 - Attract Modus Trailer4 weitere Videos

F1 2012 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.