Der Erfolg von F1 2010 hat wieder einmal gezeigt, dass Codemasters gut mit Rennspielen umgehen kann. Und das will das Studio jetzt auch im Bereich der Browserspiele zeigen.

F1 2010 - Codemasters werkelt an einem Browserspiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 18/301/30
Wird das Browser-Spiel zum Arcade-Renner? Noch gibt es keine Details
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwei Millionen Exemplare von F1 2010 wurden zur Veröffentlichung ausgeliefert. In diesem Fall ist der größte Markt allerdings nicht in den USA, sondern in Europa. Jetzt soll die Marke auch noch weiter ausgebaut werden.

Wie der CEO von Codemasters, Rod Cousens, im Interview mit Gamesindusty.biz enthüllt, wird an einem Formel 1 Browserspiel gearbeitet. Die offizielle Lizenz, die, wie Cousens verrät, einige andere Publisher abgelehnt haben, dürfte dabei ein großer Pluspunkt sein. Allerdings nannte er noch keine weiteren Details oder gar einen ungefähren Veröffentlichungstermin.

Cousens weiß aber auch, dass mit F1 2010 nicht alle Ziele erreicht wurden. „War es all das, was wir uns vorgestellt haben? Nein, das war es nicht. Aber war es eine Enttäuschung? Nein, war es nicht. Ich würde sagen, es war ein sehr guter erster Ansatz für das, was wir damit vorhaben“

Dass sich mit F1 2011 bereits ein vollwertiger Nachfolger in Entwicklung befindet, steht ja bereits fest.

F1 2010 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.